Das ist der Supermarkt, auf den die Schwalben fliegen

Dresden - Wie sagt man so schön? Schwalben bringen Glück!

Während des offiziellen Festaktes ließen sich auch die kleinen Mehlschwalben blicken.
Während des offiziellen Festaktes ließen sich auch die kleinen Mehlschwalben blicken.  © Petra Hornig

Das haben sich wohl auch die Mitarbeiter der Diska-Filiale von Gönnsdorf in Dresdens Osten gedacht. Sie hegen und pflegen seit Jahren Schwalbennester am Gebäude und tragen so dazu bei, dass die Vögel ein Zuhause haben.

"Die Bestände unserer heimischen Schwalben, einer besonders geschützten Tierart, gehen seit Jahren zurück", sagt Lutz Hennig (56) vom Naturschutzbund NABU Dresden

"Das liegt an der schwindenden Nahrung durch Insekten, zum anderen am fehlenden Baumaterial. Lehm ist schwer zu finden in selten gewordenen schlammigen Pfützen. Zu guter Letzt duldet der Mensch die Nester nicht immer an Gebäuden, weil sie zu viel Schmutz machen."

Anders in Gönnsdorf. Hier brüten Mehlschwalben in bis zu 15 Nestern. 

Gönnsdorfer Diska-Markt für Tierfreundlichkeit ausgezeichnet

Lutz Hennig (56, l.) vom NABU Dresden und Marktleiter Rico Kläßig (41) bei der Übergabe der Plakette.
Lutz Hennig (56, l.) vom NABU Dresden und Marktleiter Rico Kläßig (41) bei der Übergabe der Plakette.  © Petra Hornig

"Die Vögel sind bei uns willkommen", sagt Marktleiter Rico Kläßig (41). "So können wir unseren Teil zum Artenschutz beitragen." 

Für das Engagement des Markt-Teams gab's vom NABU jetzt eine Ehren-Plakette.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Tiere: