Echt haarig: Kamel-Nachwuchs im Tierpark Görlitz!

Görlitz - Deleg ist da! Nach acht Jahren gibt es endlich wieder Trampeltier-Nachwuchs im Naturschutz-Tierpark Görlitz.

Deleg hat sich bestens von den Strapazen der Virusinfektion erholt. Jetzt wartet ein aufregendes Leben auf den Mini-Trampler.
Deleg hat sich bestens von den Strapazen der Virusinfektion erholt. Jetzt wartet ein aufregendes Leben auf den Mini-Trampler.  © Danilo Dittrich

Der langbeinige Mini-Hengst mit den dunklen Kulleraugen ist das zuckersüße Ergebnis einer städteübergreifenden Kollaboration. 

Seine Mama Kamelstute Shirin war im Winter 2018/19 extra in die Landeshauptstadt gereist, um ihren Liebesurlaub mit Hengst Samuel im Dresdner Zoo zu verbringen.

13 Monate später tummelt sich das entzückende Flauschknäuel quietschfidel zwischen Ziegen, Yaks und Artgenossen auf der großzügigen Anlage des tibetischen Dorfes. Dabei verliefen seine ersten Lebenstage alles andere als unspektakulär. 

Das Mini-Kamel litt an einer Virusinfektion. Doch der engagierte Einsatz der Tierpfleger hat Deleg geholfen, den holprigen Start ins hoffentlich lange Trampeltierleben zu meistern.

Mensch und Tier freuen sich über den flauschigen Nachwuchs ...
Mensch und Tier freuen sich über den flauschigen Nachwuchs ...  © Danilo Dittrich

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0