"Einsamster Elefant der Welt" darf endlich umziehen

Islamabad - Gute Nachrichten für einen Dickhäuter in Asien. Kaavan, der als "einsamster Elefant der Welt" gilt, darf endlich umziehen.  Das übergewichtige Säugetier hat die Freigabe für eine Reise in einen neuen Zoo erhalten, schreibt Daily Mail

Kaavan zeigte Anzeichen von Mangelernährung auf, obwohl das Tier übergewichtig ist.
Kaavan zeigte Anzeichen von Mangelernährung auf, obwohl das Tier übergewichtig ist.  © Facebook Screenshot VIER PFOTEN | Xdynamix

Die Schließung des Marghazar Zoos, wo der Elefant in einem kleinen Gehege gehalten wird, wurde bereits im Mai 2020 angeordnet. Tierschutz-Aktivisten haben sich jedoch für Kaavan (und andere Tiere) eingesetzt und nun erreicht, dass der Rüsselträger woanders unterkommen kann. 

Sehr wahrscheinlich soll der Elefant nach Kambodscha gebracht werden, wo er neue Kameraden und auch bessere Lebensbedingungen vorfinden soll. 

Nicht nur Tierschützer haben für Kaavan versucht, alle Hebel in Bewegung zu setzen. 

Auch Sängerin Cher (74) soll für den Umzug des Tiers geworben haben.

Bei einer ärztlichen Untersuchung wurde beim Elefanten übermäßige Fettleibigkeit - entstanden durch falsche Ernährung und mangelnde Bewegung -  festgestellt.

Viel schlimmer sind jedoch die seelischen Schmerzen, die der Elefant in seinem traurigen Zoo-Dasein erlitten hat.

"Die wenigen körperlichen und geistigen Herausforderungen sowie das Fehlen eines Partners haben dazu geführt, dass er bereits stereotypes Verhalten entwickelt hat und sich unglaublich langweilt und einsam fühlt", schreibt die Tierschutz-Organisation Vier Pfoten nach der Untersuchung des Dickhäuters, bei dem der Elefant betäubt und ihm Blut entnommen und ein Mikrochip in die Schulter eingesetzt wurde.

Außerdem stellte sich heraus, dass die Nägel des Elefanten rissig und verformt waren, was am völlig ungeeigneten Bodenbelag seines Geheges lag. Auch wenn das Tier in Kambodscha wohl eine neue und angemessene Heimat bekommt, wird die Genesung des Rüsseltiers noch einige Zeit dauern.

Titelfoto: Facebook Screenshot VIER PFOTEN | Xdynamix

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0