Er sieht so brav aus, doch warum muss Gismo einen Maulkorb tragen?

Troisdorf - Gismo aus dem Tierheim Troisdorf sieht eigentlich sehr brav aus. Doch warum muss er einen Maulkorb tragen?

Trotz Maulkorb ist Gismo ein verspielter und treuer Begleiter.
Trotz Maulkorb ist Gismo ein verspielter und treuer Begleiter.  © Screenshots/Instagram/Tierheim__Troisdorf

"Gismo hat den Morgen gut genutzt und die Pfoten im Wasser abgekühlt 💦🐾", schrieb das Tierheim Troisdorf in ihrem neusten Instagram-Post. Zu sehen ist Gismo, ein siebenjähriger Schäferhund-Mischling.

Doch so süß wie Gismo aussieht, so viel schlechte Erfahrungen wird er in seiner Vergangenheit schon gemacht habe. Er scheut vor neuen Menschen und Situationen zurück, und braucht einige Zeit, um warmzuwerden. Sobald er das geschafft hat, ist er laut Tierheim "unheimlich verschmust, unternehmungslustig und immer für ne Runde spielen und toben zu haben".

Gismo wurde an das Tierheim abgegeben und scheint nur wenig Erfahrung mit seiner Umwelt zu haben. Bei fremden Geräuschen oder Situationen schreckt er schnell zurück - man fragt sich also, was ihm so passiert ist.

Ahnungslose Frau bringt Horror-Souvenir aus dem Urlaub mit nach Hause
Tiere Ahnungslose Frau bringt Horror-Souvenir aus dem Urlaub mit nach Hause

Aufgrund eines Beiß-Vorfalls in seinem früheren Zuhause hat er eine behördliche Maulkorb- und Leinenauflage. Die Follower des Tierheims waren aufgrund dessen sehr besorgt, doch das Tierheim konnte beruhigen: "Es stört ihn nicht 🥰", beantworteten sie die Frage nach dem Maulkorb.

Auf Instagram präsentiert das Tierheim den wunderschönen Hund

Das Tierheim hat sich intensiv mit ihm beschäftigt, und Gismo zeigte sich bei ihnen als sehr souveräner Begleiter. "Ein wirklich traumhafter Kerl!", so beschrieb das Tierheim den schönen Hund. Dementsprechend suchen die Pfleger eine erfahrene und engagierte Person, die den Traumkerl aufnehmen möchte, und am besten keine weiteren Tiere besitzt.

Viele lassen sich nämlich von dem Maulkorb abschrecken, und verpassen so die Chance, den fantastischen Hund hinter dem Maulkorb kennenzulernen. Gismo ist nämlich ein Bezugshund, das heißt, ihm geht es am besten, wenn er eine feste Bezugsperson hat, die sich um ihn kümmert und für ihn da ist.

Auch die Follower finden, dass Gismo ein toller Hund ist: "Was für ein stattlicher und hübscher Kerl", schrieb eine Userin. So bleibt zu hoffen, dass der Mischlingshund bald ein wunderbares Zuhause findet.

Titelfoto: Screenshots/Instagram/Tierheim__Troisdorf

Mehr zum Thema Tiere: