Fiese Rache: Ehefrau frittiert teures Haustier ihres Mannes!

Indonesien - Nachdem ihr Ehemann sich geweigert hatte, das Aquarium zu putzen, hat sich diese Indonesierin die ultimative Rache dafür ausgedacht.

Hätte er bloß das Aquarium sauber gemacht! Das Haustier eines Mannes stirbt an Dreck und wird anschließend frittiert.
Hätte er bloß das Aquarium sauber gemacht! Das Haustier eines Mannes stirbt an Dreck und wird anschließend frittiert.  © Screenshots/Mia Kurniawan/TikTok

Das präsentiert sie stolz in einem 20-sekündigen Video auf ihrem TikTok-Account.

Das Video zeigt einen toten Arowana, eine wertvolle Fischart, die oft als Haustier gehalten wird. Im eingeblendeten Text, regt sich die Frau, die Mia heißt, über die leeren Versprechen ihres Mannes auf: "Ich habe ihn mehrmals gebeten, das Aquarium zu reinigen, und er hat immer wieder gesagt, er würde das machen. Jetzt dachte ich, es wäre lecker, es zu frittieren."

Daraufhin sieht man, wie sie den Fisch entschuppt, würzt und kurzerhand frittiert. "Schon gekocht und fertig für den Verzehr!", verkündet sie am Ende.

Herzlichen Glückwunsch: Dieser schöne Falter ist der "Schmetterling des Jahres 2022"!
Tiere Herzlichen Glückwunsch: Dieser schöne Falter ist der "Schmetterling des Jahres 2022"!

Eine ganz schön teure Rache: Laut eines NextShark-Artikels können die Fische zwischen 300 und 70.000 US-Dollar (umgerechnet rund 260 bis 60.400 Euro) kosten!

Die Fische sind in Teilen Südostasiens ein Symbol für Reichtum und Wohlstand und sind damit wertvolle Sammelgegenstände.

Viele TikTok-User sind zutiefst schockiert, und Mia hat für ihre Aktion viele böse Kommentare eingesammelt. Sie versichert aber, dass der Fisch schon vorher tot war, weil er in dem unfassbar dreckigem Gefäß nicht überleben konnte.

Der Ehemann scheint ihr inzwischen für die skurrile Aktion verziehen zu haben: In einem neuen Video zeigt Mia, wie die zwei sich einen neuen Arowana anschaffen.

Titelfoto: Screenshots/Mia Kurniawan/TikTok

Mehr zum Thema Tiere: