Polizeistreife "verhaftet" vierbeinigen Ausreißer 

Flechtingen - Am Sonntag machte die Polizei in Flechtingen im Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt) bei ihrer Streife eine ungewöhnliche Entdeckung. 

Der flauschige Vierbeiner entschied sich für den Fahrservice der Polizei. 
Der flauschige Vierbeiner entschied sich für den Fahrservice der Polizei.   © Polizeirevier Börde

Am Sonntagmittag sahen die Beamten laut Polizei einen herrenlosen Hund, der am Straßenrand unterwegs war. 

Die Einsatzkräfte hielten an und wollten gerade einsteigen, da sprang der Vierbeiner einfach von selbst in den Funkstreifenwagen - offensichtlich hatte das Tier genug vom anstrengenden Fußmarsch

Nach kurzer Suche konnten die Beamten schließlich auch das Herrchen des Ausreißers ausfindig machen. Der Vierbeiner, so wurde berichtet, geht wohl öfter mal selbständig in Flechtingen spazieren. 

Und nach seiner kurzzeitigen "Verhaftung" konnte der kleine Ausbrecher dann auch wohlbehalten an seinen Besitzer übergeben werden. 

Verhaftet wegen knuffig: Die Polizei nahm den Ausreißer mit sich. 
Verhaftet wegen knuffig: Die Polizei nahm den Ausreißer mit sich.   © Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0