Frau kauft Eier im Supermarkt: Vier Wochen später ist sie überglücklich

Port Talbot (Großbritannien) - Können Küken aus herkömmlichen Supermarkt-Eiern schlüpfen? Die 28-jährige Adele Phillips aus Wales stellte sich genau diese Frage - und erlebte eine tierische Überraschung.

Adele begann ihren Versuch am 28. März. Am 29. April war ihr Herz mit Freude erfüllt.
Adele begann ihren Versuch am 28. März. Am 29. April war ihr Herz mit Freude erfüllt.  © Screenshot Facebook @Adele Phillips

Auf TikTok hatte Adele Phillips zufällig eine Art Videoanleitung gesehen, die den Zuschauern suggerierte, dass Entenbabys aus Supermarkt-Eiern schlüpfen könnten.

Für die junge Waliserin war das so kurios, dass sie umgehend beschloss, das Experiment selbst zu Hause auszuprobieren.

In ihrer örtlichen Morrisons-Filiale kaufte sie sich eine Packung Eier und legte eines von ihnen in einen Lüftungsschrank und kurz darauf in einen Inkubator, den sie zuvor online erworben hatte.

Adele achtete äußerst genau darauf, dass in der Brutmaschine immer die empfohlene Temperatur und stets die richtige Luftfeuchtigkeit herrschte.

"Während des gesamten Experiments schaute mich meine Familie ständig an. Sie dachten, ich wäre völlig verrückt geworden", sagte Adele gegenüber dem Mirror. "Alle dachten, am Ende käme einfach nur ein gekochtes Ei heraus."

Doch Adele bewies ihren Angehörigen das Gegenteil: Fast genau einen Monat nach Beginn des kuriosen Experiments konnte die Familie ihren Augen nicht trauen.

Aus dem Ei schlüpfte tatsächlich ein niedliches, kleines und obendrein völlig gesundes Küken - und Adeles Herz schmolz so sehr dahin, dass sie beschloss, das Tierchen nicht wie ursprünglich geplant zu einer Farm zu bringen, sondern es zu behalten.

Süßes Video: Adele Phillips zeigt das niedliche Küken auf ihrem Facebook-Kanal

"Es ist jetzt eine Woche alt und befindet sich in einer Box mit einer Wärmelampe", so Adele. "Sie brauchen viel Wärme, wenn sie Babys sind. Abends hat es Schwimmzeit, dann lege ich es ins Wasser und gebe ihm Futter wie zum Beispiel Erdbeeren und Spinat."

Bei all der Freude über ihr geglücktes Experiment hat die junge Frau nun allerdings auch ein Problem: Sie kann Eier nicht mehr ohne Gewissensbisse essen!

"Ich bin jetzt ein bisschen skeptisch, wenn es darum geht", sagt Adele. "Jedes Mal, wenn ich Rührei mache, denke ich, das könnte mein kleines Küken sein."

Titelfoto: Screenshot Facebook @Adele Phillips

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0