Frau öffnet Bananen-Packung und erleidet den Schock ihres Lebens

Worcester (Großbritannien) - Es ist nicht der erste Lebensmittel-Fauxpas der britischen Supermarktkette Tesco. Nach ihrem Einkauf in einer Filiale in der Stadt Worcester bekam eine junge Kundin den Schock ihres Lebens.

Beim Auspacken von Bananen entdeckte Keeley Ballard einen ungebetenen Gast aus Costa Rica.
Beim Auspacken von Bananen entdeckte Keeley Ballard einen ungebetenen Gast aus Costa Rica.  © Brent Hofacker/123RF, Facebook Screenshot @Geoff Greenwood

Auf diese Gratis-Dreingabe hätte Keeley Ballard wohl sicher gern verzichtet. Denn als sie eine Packung Bananen öffnete, fand sie darin eine zusammengerollte Brasilianische Wanderspinne samt Spinneneiern!

Ungünstig: Die Art mit dem wissenschaftlichen Namen Phoneutria nigriventer gilt als eine der giftigsten Spinnen weltweit! Ihr Gift kann einen Menschen innerhalb von zwei Stunden töten.

"Wir hatten es beim Auspacken in der Küche bemerkt", sagte Keeleys Partner Geoff Greenwood gegenüber dem Daily Star. "Zuerst sah es so aus, als wäre sie in unserer Einkaufstasche zerquetscht worden."

Das gefährliche Tierchen lebte tatsächlich nicht mehr, wie sich später herausstellte.

Ein Glück für die Familie, doch leider weigern sich die Kinder des jungen Pärchens nun, Bananen zu essen.

Während Keeley den Schock nach dem Auspacken des Obstes erst einmal verkraften musste, verständigte Geoff die Tesco-Filiale und lud Bilder in die sozialen Netzwerke hoch.

Anschließend wurden die Früchte samt Spinne und Eiern an Experten zur Untersuchung weitergerecht. Tesco entschuldigte sich bei der Familie für die Unachtsamkeit.

Dass die Brasilianische Wanderspinne bereits damit begonnen hatte, Eiersäcke auszubilden, ist ein deutlicher Beleg dafür, dass sie ihre Nachkommen in den Bananen züchten wollte. Vorfälle dieser Art kommen hin und wieder auch in Deutschland vor, wie ein aktueller Fall aus Sachsen-Anhalt beweist.

Titelfoto: Brent Hofacker/123RF, Facebook Screenshot @Geoff Greenwood

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0