Frau schläft gerade, als ein Bär in ihr Haus eindringt: Zwei kleine Hunde werden zu Helden

Pasadena (USA) - In Deutschland undenkbar, in einigen Teilen des US-Bundesstaates Kalifornien leider gar nicht so ungewöhnlich: Die in Pasadena lebende Deedee Mueller machte vergangenes Wochenende ihren Mittagsschlaf, als sich ein wilder Bär Zutritt zu ihrem Haus verschaffte.

Will man nicht in seiner Küche haben: Ein wilder Bär sah sich dort um.
Will man nicht in seiner Küche haben: Ein wilder Bär sah sich dort um.  © YouTube/Screenshot/Deedee Mueller

Mehrere Sicherheitskameras filmten den ungebetenen Gast, während dieser sich seelenruhig in der Küche umschaute, berichtet die New York Post.

Offenbar schien der Braunbär selbst nicht so genau zu wissen, was er in dem Haus wollte. Daher schlenderte er zurück auf die Terrasse, von der er sich ursprünglich Zutritt verschafft hatte.

Da sich das gefährliche Tier bereits auf dem Rückweg befand, schwebte Deedee Mueller vermutlich nicht mehr in Lebensgefahr, als sich das Blatt plötzlich noch einmal wendete. Denn einer der beiden Terrier der Kalifornierin bemerkte den Bären im letzten Moment.

Kaum zu glauben, was dann passierte: Anstatt in Panik zum Frauchen zu laufen, stürmte der kleine Hund aggressiv bellend auf den Bären zu. Kurz darauf schloss sich dem tapferen Vierbeiner der zweite Terrier von Deedee Mueller an.

Wild entschlossen rannten die zwei Kläffer in Richtung des Bären, der von dem Auftritt sichtlich beeindruckt war. Das große Tier sah zu, dass es wegkam und rannte davon wie ein Wirbelwind.

Deedee Mueller landet viralen Hit

Der Eindringling rannte schnell davon.
Der Eindringling rannte schnell davon.  © YouTube/Screenshot/Deedee Mueller
Einer der Hunde von Mueller bei seiner "Jagd" auf den Bären.
Einer der Hunde von Mueller bei seiner "Jagd" auf den Bären.  © YouTube/Screenshot/Deedee Mueller

Deedee Mueller wurde vom Bellen ihrer Hunde geweckt und wusste zu dem Zeitpunkt nicht, was vor sich gegangen war. Als sie später die Aufnahmen ihrer Sicherheitskameras checkte, fiel sie aus allen Wolken.

Am Montag veröffentlichte die US-Amerikanerin einen Zusammenschnitt der Videos auf ihrem YouTube-Kanal und landete dort einen viralen Hit. Mehr als 300.000 mal wurde das Werk seither angeklickt.

Mueller schrieb zu dem Clip: "Ein junger Bär besuchte unser Haus am Hang von Pasadena und wagte sich durch eine offene Küchentür ins Haus. Unsere beiden kleinen Terrier Squirt und Mei Mei haben 'NEIN' gesagt."

Was für tapfere kleine Hunde. Das Frauchen kann wirklich stolz auf diese beiden Schätze sein.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Deedee Mueller

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0