Frau will Eichhörnchen aus Pool retten, der Versuch geht gehörig schief

Netz - In Texas versuchte ein junge Frau, ein Eichhörnchen aus einem aufblasbaren Schwimmbecken zu retten. Ihre ersten Versuche führten zwar nicht zum gewünschten Ergebnis, doch dafür gibt es von der Aktion ein amüsantes Video.

Rettungsplan: Das Eichhörnchen soll den Stuhl als Leiter benutzen.
Rettungsplan: Das Eichhörnchen soll den Stuhl als Leiter benutzen.  © Screenshot Reddit/u/dr_glip_glop

Der fast einminütige Clip wurde auf Reddit unter dem Titel "Versuchte Eichhörnchenrettung" veröffentlicht.

Zu Beginn des kurzen Films sieht man das Planschbecken im Garten, darin schwimmt der kleine Nager.

Dann kommt auch schon die Heldin ins Spiel: Eine junge Frau in Shorts und rotem T-Shirt checkt, ob das Tier Hilfe braucht. Die Person, die das Ganze filmt, fordert dabei immer: "Fass es nicht an!"

Beide versuchen nun, einen Rettungsplan zu entwickeln, um dem Eichhörnchen zu helfen. Und jetzt wird es spannend: Die Frau in der kurzen Hose kommt mit einem Stuhl zurück und steigt damit in den Pool.

Mehrmals versucht sie, den Pelzträger zu ermutigen, das Möbelstück als Leiter zu benutzen, um es dann sicher ins Gras zu setzen.

Mehrmals ruft sie aufgeregt: "Ich rette dich. Lass mich dich retten!" Und als ob das Tier sie verstehen würde, klettert es tatsächlich auf den Stuhl. 

Doch dem Eichhörnchen war der Sinn hinter dem Plan wohl nicht ganz klar. Vielleicht sitzt ihm aber auch einfach der Schalk im Nacken. Denn was als nächstes passiert, ist super lustig.

Der Nager landet mit einem lauten Klatscher wieder im Wasser

Der kleine Nager war offenbar auf Körperkontakt aus.
Der kleine Nager war offenbar auf Körperkontakt aus.  © Screenshot Reddit/u/dr_glip_glop

Das Eichhörnchen denkt nämlich gar nicht daran, in den Garten zu springen und in die Freiheit zu laufen. 

Stattdessen klettert es den Stuhl hinauf und hüpft der Frau mit einem mutigen Sprung auf den Oberkörper.

Doch das ist ihr dann scheinbar doch zu viel Körperkontakt! Erschrocken schmeißt sie den Stuhl weg, hört nicht mehr auf zu schreien und schubst das Tier von sich runter. Das landet leider mit einem lauten Klatscher wieder im Wasser. 

Viele Follower sind total begeistert. Das Video hat Tausende positive Bewertungen bekommen und über 830 Kommentare.

Hat das Eichhörnchen denn überlebt? Die Frage eines Users beantwortet die Urheberin mit einem klaren "Ja!". Und: "Es war sehr nass, ist aber sicher." 

Denn die junge Frau "kam für einen zweiten, vorsichtigeren Versuch zurück. Sie wurde beim ersten Versuch gekratzt (man kann tatsächlich sehen, wie das Eichhörnchen ihren Arm mit dem Hinterbein kratzt), also wird sie morgen aus Sicherheitsgründen gegen Tetanus/Tollwut geimpft."

Titelfoto: Screenshot Reddit/u/dr_glip_glop

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0