Haarlose Hündin wandert allein umher, dann schreitet endlich jemand ein

Houston - Monatelang wanderte ein fast haarloser Hund namens Gardenia durch die Straßen der amerikanischen Stadt auf der Suche nach Hilfe. Eines Nachts erbarmte sich endlich jemand...

Unglaubliche Verwandlung: Gardenia vor und nach ihrer Behandlung.
Unglaubliche Verwandlung: Gardenia vor und nach ihrer Behandlung.  © instagram.com/caitiesfosterfam/

Der scheue Vierbeiner näherte sich langsam dem Unbekannten, der ihm etwas zu Fressen reichte und ihm dann die Leine um den Hals legte.

Doch der Mann konnte die Hündin nicht behalten. Auf der Suche nach einem Pflegeheim für den Streuner veröffentlichte der Retter ein Video von Gardenia auf Facebook, und Caitie Evers bemerkte es sofort.

"Die Leute schicken mich oder markieren mich in jedem Beitrag über einen Hund, der ein Streuner ist", erklärt sie gegenüber TheDodo

Evers wusste, dass Gardenias Aussehen für manche beängstigend sein könnte, aber sie war sich auch sicher, dass sich darunter höchstwahrscheinlich ein süßer Hund versteckte, der nur geliebt werden wollte.

Nachdem sie der Fellnase etwas Ruhe gegönnt hatte, ging es für Evers und Gardenia zum Tierarzt. 

Dort wurde festgestellt, dass der Vierbeiner an demodektischer Räude litt, einer nicht ansteckenden Hautkrankheit, die leicht mit Medikamenten behandelt werden kann.

Hündin Gardenias Leben hat sich inzwischen zum Positiven gewendet

Heute geht es der Hündin besser als je zuvor.
Heute geht es der Hündin besser als je zuvor.  © instagram.com/hey_there_delilah2020/

Gesagt, getan: Die Hündin erhielt die notwendigen Mittel, um wieder gesund zu werden und versuchte, sich allmählich in ihrem neuen Zuhause einzuleben. "Sie war anfangs sehr schüchtern", erzählt ihre Besitzerin und fügt hinzu: "Sie war einfach nur da und hing rum - sie spielte nicht, sie wollte nicht kuscheln."

Aber mithilfe von Antibiotika und medizinischen Bädern begann Gardenias Fell langsam wieder zu wachsen. Im Laufe der Wochen fühlte sie sich besser und ihre sprudelnde Persönlichkeit kam langsam aber sicher zum Vorschein: "Sie liebt es, herumzutollen, zu spielen."

Inzwischen ist die Hündin kaum mehr wiederzuerkennen. Ihr Fell ist komplett nachgewachsen: "Jetzt ist sie so flauschig und schön." 

Gardenia sieht jetzt nicht nur aus und benimmt sich wie ein ganz neuer Hund - ihr Leben hat sich zum Besseren gewendet.

Titelfoto: instagram.com/caitiesfosterfam/

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0