Herz für Tiere: Polizisten finden verletzten Vogel und kümmern sich sofort um ihn

Zittau - Nachdem zwei Bürgerpolizisten am Mittwoch im sächsischen Obercunnersdorf einen Nymphensittich vor dem Erfrieren gerettet haben (TAG24 berichtete), sind am Donnerstag wieder Beamte des Zittauer Reviers als Tierretter unterwegs gewesen.

Diesen Bussard fanden die Polizisten am Straßenrand.
Diesen Bussard fanden die Polizisten am Straßenrand.  © Polizei Görlitz

Auf einer morgendlichen Streifenfahrt auf der B178 in Zittau Nordspange entdeckten die Polizisten einen verletzten Bussard am Straßenrand.

Sie wickelten das arme Tier in eine Decke und brachten es zur örtlichen Wildauffangstation nach Ebersbach.


Dort kümmerten sich Mitarbeiter um den verletzten Vogel.

Titelfoto: Polizei Görlitz

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0