75-Jährige von Pitbull gebissen, Hundehalter flüchtet

Magdeburg - Am Sonntagabend wurde eine 75-jährige Magdeburgerin durch einen Hundebiss verletzt.

In Magdeburg biss ein Pitbull eine Frau, die daraufhin ins Krankenhaus musste. (Symbolbild)
In Magdeburg biss ein Pitbull eine Frau, die daraufhin ins Krankenhaus musste. (Symbolbild)  © 123rf/katephotographer

Wie Polizeisprecherin Heidi von Hoff berichtete, wollte die 75-Jährige am Sonntag gegen 17.30 Uhr eine Bankfiliale in der Halberstädter Straße betreten.

Als die Seniorin mit ihrer Geldkarte die Tür zur Bank öffnete, ging alles ganz schnell: Ein Hund ging plötzlich auf sie los und verletzte die Frau mit einem Biss.

Anstatt sich um die Verletzte zu kümmern, flüchtete der Hundehalter mit seinem Vierbeiner vom Tatort. Bei dem Hund soll es sich laut Zeugenangaben um einen Pitbull gehandelt haben.

Kleiner Hund steckte fünf Tage in Felsspalte fest und wird gerettet
Hunde Kleiner Hund steckte fünf Tage in Felsspalte fest und wird gerettet

Die 75-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen.

Habt Ihr etwas beobachtet und könnt den Beamten sachdienliche Hinweise geben? Dann meldet Euch unter der Telefonnummer 03915463295 im Polizeirevier Magdeburg.

Titelfoto: 123rf/katephotographer

Mehr zum Thema Hunde: