"Bevor die ersten dahinschmelzen": Chapo braucht erfahrene Halter

Delitzsch - Kleine Hunde wie Mops oder Terrier sind bereits seit Jahren Modetrend. Was viele dabei vergessen: Hinter der süßen Fassade steckt mehr als nur ein Accessoire. Genau so verhält es sich auch bei Chapo.

Chapo ist gerade einmal vier Monate alt, aber schon auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
Chapo ist gerade einmal vier Monate alt, aber schon auf der Suche nach einem neuen Zuhause.  © Montage: Screenshots/facebook.com/tierheim.delitzsch

Und das stellen die Mitarbeiter des Tierheims Delitzsch (Landkreis Nordsachsen) auch von Anfang an klar: "Bevor die Ersten vor Entzücken dahinschmelzen, die Anderen nach der passenden Handtasche suchen, lasst uns den Kleinen bitte vorstellen", heißt es im Facebook-Beitrag zu dem kleinen Vierbeiner.

Chapo ist ein Mini-Pinscher, gerade einmal vier Monate alt und nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Über den Kleinen gebe es weit mehr zu sagen, als nur "Ach, wie süß!" So seien Mini-Pinscher tatsächlich Wachhunde, die sich Fremden gegenüber durchaus misstrauisch verhalten, allerdings auch schnell Vertrauen fassen würden.

Frau glaubt, dass ihr Hund im Sterben liegt: Dann findet sie die Wahrheit heraus!
Hunde Frau glaubt, dass ihr Hund im Sterben liegt: Dann findet sie die Wahrheit heraus!

Sie seien aufgeschlossen, klug und anhänglich. Dabei würden sie sich stark auf eine Person prägen, denen sie auf Schritt und Tritt folgen.

Interessierte sollten jedoch ebenfalls wissen, dass Hunde wie Chapo viel Bewegung benötigen. Sie sind leicht reizbar und verfügen über einen angeborenen Jagdtrieb, der vor allem bei Kleintieren auftrete - und nicht unterschätzt werden sollte.

"Wir suchen Menschen mit Hundeverstand, die auch tatsächlich einen Hund hinter der winzigen Fassade erkennen", so die Tierheim-Mitarbeiter. Ein so süßer Kerl hat es auf jeden Fall verdient.

Titelfoto: Montage: Screenshots/facebook.com/tierheim.delitzsch

Mehr zum Thema Hunde: