Dramatische Szenen: Leine in Tür eingeklemmt, Hund von Bahn mitgeschleift

Nürnberg - Schlimme Szenen! Eine U-Bahn hat im Hauptbahnhof Nürnberg einen Hund mehrere Meter mitgeschleift.

Eine U-Bahn hat im Hauptbahnhof Nürnberg einen Hund mehrere Meter mitgeschleift. Das Tier hatte offenbar großes Glück im Unglück. (Symbolbild)
Eine U-Bahn hat im Hauptbahnhof Nürnberg einen Hund mehrere Meter mitgeschleift. Das Tier hatte offenbar großes Glück im Unglück. (Symbolbild)  © Daniel Karmann/dpa

Ein betrunkener Mann hatte beim Einsteigen in die Bahn zuvor nicht bemerkt, dass das kleine Tier einfach auf dem Bahnsteig stehengeblieben war.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verklemmte sich die Leine des Vierbeiners in der Tür der Bahn.

Der Hund wurde demnach mitgeschleift, bis die Leine letztlich endlich riss. Ein Zeuge rettete ihn im Anschluss am Mittwochabend aus dem Gleisbett.

Bidens trauern um Schäferhund: Werden Champ "immer vermissen"
Hunde Bidens trauern um Schäferhund: Werden Champ "immer vermissen"

Der Vierbeiner hatte Glück im Unglück: Er blieb laut den Beamten bei dem Zwischenfall wohl unverletzt.

Die Polizei empfahl dem Besitzer allerdings dennoch einen Besuch bei einem Tierarzt.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Hunde: