Er war auf die Straße gesprungen: Süßer Labrador von Lkw überfahren

Helbedündorf - In Helbedündorf im Kyffhäuserkreis hat sich am heutigen Freitagmorgen ein tragischer Tierunfall ereignet.

Der Labrador verstarb noch an der Unglücksstelle. Ein zweiter Hund blieb unverletzt. (Symbolfoto)
Der Labrador verstarb noch an der Unglücksstelle. Ein zweiter Hund blieb unverletzt. (Symbolfoto)  © 123RF/slavadumchev

Wie die Polizei erklärte, waren auf der Höhe des Friedhofs am Ortseingang Toba plötzlich zwei Hunde auf die Straße gesprungen.

Zu diesem Zeitpunkt war ein 41-Jähriger mit einem Lkw unterwegs. Der Mann bemerkte die Vierbeiner und versuchte noch eine Kollision zu verhindern. Dies gelang ihm aber nicht ganz.

Der Trucker prallte daraufhin mit einem der zwei Hunde zusammen. Die Folgen: dramatisch. Der betroffene Labrador verstarb noch an der Unfallstelle.

Der zweite Vierbeiner blieb unverletzt.

Titelfoto: 123RF/slavadumchev

Mehr zum Thema Hunde: