Erfreuliches aus dem Kölner Tierheim: Tolle Nachrichten für die tapfere Hündin Coco!

Köln - In diesem Fall sind nicht aller guten Dinge drei: Hündin Coco ist quasi ein Dauergast im Kölner Tierheim in Dellbrück. Denn bereits zweimal war sie bei den Tierexperten. Doch jetzt gab es freudige Nachrichten zu verkünden, denn Coco hat einen neuen Besitzer gefunden!

Tim Mitja freut sich, dass Hündin Coco künftig bei ihm lebt.
Tim Mitja freut sich, dass Hündin Coco künftig bei ihm lebt.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/tierheim_dellbrueck

Ganz stolz posiert der kleine Tim Mitja neben der freudig dreinblickenden Coco.

Die Tierpfleger posteten am Donnerstag auf Instagram quasi das Abschiedsbild von der weißen Hündin, ehe sie mit Tim Mitja in ihr neues Zuhause geht.

Dass sie sich natürlich für Coco freuen und sie aber dennoch vermissen, beweist dieser Post.

Miniatur-Schäferhund verblüfft das Netz: Was ist das nur für eine Rasse?
Hunde Miniatur-Schäferhund verblüfft das Netz: Was ist das nur für eine Rasse?

"Zweimal war sie bei uns, das letzte Mal verlor sie wegen einer Trennung ihr Zuhause. Jetzt hat ihr kleiner neuer Freund ihr versprochen, dass das nieeee wieder passieren wird. Wir freuen uns total für Coco!", schreiben die Tier-Experten.

Und auch zahlreiche Kommentare der mehr als 40.700 Abonnenten zeigen, dass sich viele Tieranhänger mit und für Coco freuen.

Der Kommentar einer Userin fasst es vielleicht am besten zusammen: "Es berührt mich sehr liebe Coco, endlich für immer❣️❣️❣️"

Der letzte Post vom Dellbrücker Tierheim mit Hündin Coco

Das Tierheim Köln-Dellbrück

Bereits seit mehr als 50 Jahren gibt es das Tierheim im Kölner Stadtteil Dellbrück. Rund 20 Mitarbeiter kümmern sich um die Versorgung und Vermittlung von Haustieren. Pro Jahr werden etwa 2000 Tiere vermittelt. Als privater Verein finanziert sich das Tierheim nach eigenen Angaben durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erbschaften.

Wer ein Tier übernehmen möchte, muss einige Dinge beachten. Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Je nach Tier fällt eine unterschiedlich hohe Schutzgebühr an, mit der die Kosten für die Unterbringung und die tierärztliche Untersuchung zum Teil gedeckt werden. Während der Corona-Pandemie gelten besondere Regeln. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: tierheim-koeln-dellbrueck.bmtev.de.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/tierheim_dellbrueck

Mehr zum Thema Hunde: