Foto von Hund mit Tüte über Kopf schockt das Netz

Singapur - Ein Foto von einem Hund, der eine Tüte über seinem Kopf trägt, sorgt im Internet für Aufregung. Nun erklärt die Tochter der Besitzerin, was dahinter steckt.

Das Bild vom Hund mit der Tüte über dem Kopf sorgte im Internet für entsetze Kommentare.
Das Bild vom Hund mit der Tüte über dem Kopf sorgte im Internet für entsetze Kommentare.  © facebook.com/Rachel.liawtc

In vielen Ländern herrscht aufgrund der weltweit herrschenden Corona-Pandemie Maskenpflicht!

Diese beschränkt sich eigentlich nur auf Menschen.

Kein Wunder, dass ein Foto eines Chihuahuas, der mit einer Tüte über seinem Kopf spazieren geht, für kritische Stimmen im Internet sorgt.

Zunächst wurde das Bild in der singapurischen Zeitung "The Straits Times" veröffentlicht und gelangte so in die sozialen Netzwerke, wo es fleißig geteilt wurde.

Auf dem Bild fährt eine Frau mit Atemschutzmaske Fahrrad. Vor ihr läuft der kleine Chihuahua mit der seltsamen Kopfbedeckung, die im ersten Moment wie eine Plastiktüte aussieht.

Die Internet-Gemeinde reagiert entsetzt. "Armer Hund mit einer Plastiktüte über seinem Kopf", schreibt ein Nutzer auf Facebook. 

Viele User regen sich darüber auf, warum die alte Frau, die bei einer Infektion mit dem Coronavirus besonders gefährdet ist, überhaupt draußen unterwegs ist.

"Ihr ignoriert den leidenden Hund unter der Tüte", beschwert sich eine Frau in den Kommentaren.

Tüte soll ein dünnes, weiches, atmungsaktives Netz sein

Laut Rachel Liaw hat der kleine Chihuahua kein Problem mit der ungewöhnlichen Kopfbedeckung.
Laut Rachel Liaw hat der kleine Chihuahua kein Problem mit der ungewöhnlichen Kopfbedeckung.  © facebook.com/Rachel.liawtc

Nun meldet sich die Tochter der Hundebesitzerin Rachel Liaw auf ihrer Facebook-Seite zu Wort.

Sie hat den Hund ihrer Mutter selbst vor sieben Jahren geschenkt.

Ihrer Aussage nach handelt es sich bei der Tüte keineswegs um eine Atemschutzmaske für den Chihuahua.

Vielmehr trage er ein dünnes, weiches und sogar atmungsaktives Netz auf dem Kopf.

Der Grund, warum das Tier dies trage, überrascht: Mit dem Netz will die Besitzerin verhindern , dass der Hund auf Spaziergängen am Urin fremder Tiere leckt.

"Meine Mutter hatte dieses 'System' schon seit einiger Zeit, lange vor Covid-19", schreibt Liaw weiter.

Im Anschluss erklärt sie, dass auch sie und ihr Bruder zunächst skeptisch darüber dachten.

Allerdings hat sich der Chihuahua bisher noch nicht so verhalten, als würde ihn die ungewöhnliche Kopfbedeckung stören.

Titelfoto: facebook.com/Rachel.liawtc

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0