Frau entdeckt diese einsamen Welpen und trifft genau die richtige Entscheidung

Ukraine - So niedlich ... und so sehr in Gefahr

Einsam kuschelten sich die Welpen aneinander
Einsam kuschelten sich die Welpen aneinander  © YouTube/Screenshot/ Love Furry Friends - Rescue Channel

Drei Welpen irrten verlassen an mehreren Bahngleisen irgendwo im Nirgendwo in der Ukraine umher - von ihrer Mutter fehlte jede Spur. 

Zum Glück entdeckte eine Frau die kleinen Hunde und traf genau die richtige Entscheidung: Zum einen kümmerte sie sich zunächst um die Vierbeiner, zum anderen rief sie die Tierschützer von den "Love Furry Friends" an.

Das Team berichtete am Mittwochabend von dieser rührenden Geschichte in einem fast zehn Minuten langen YouTube-Video

Wie sehr die kleinen Racker in Gefahr gewesen waren, wird bereits zu Beginn des Clips deutlich. 

Der Zuschauer bekommt zunächst eine Bahn zu sehen, die bedrohlich nahe gefilmt ist - eine tödliche Gefahr, nicht nur für Tiere

Die Love Furry Friends berichteten, dass sie sofort losgefahren waren, nachdem der Anruf der Frau bei ihnen eingegangen war. 

Rettung der Hunde gestaltete sich nicht ganz leicht

In Sicherheit: Die Welpen in den Räumlichkeiten der Love Furry Friends.
In Sicherheit: Die Welpen in den Räumlichkeiten der Love Furry Friends.  © YouTube/Screenshot/ Love Furry Friends - Rescue Channel

Natürlich kamen die Helfer nicht mit leeren Händen, sondern direkt mit Hundefutter und Wasser, was die Stimmung der Kleinen hob. 

Nach der Stärkung versuchten sich die Tierschützerinnen mit den Hunden anzufreunden, was sich jedoch nicht ganz so leicht gestaltete. 

Einer von den Kleinen nahm kurzerhand Reißaus und flüchtete ins Gebüsch. 

Es dauerte eine ganze Weile, bis die Frauen den Welpen davon überzeugt hatten, zu ihnen zu kommen. Doch dann saßen schließlich alle drei vergnügt im Auto der Tierschützerinnen. 

Beim Tierarzt waren die zwei Weibchen und der Rüde so erschöpft, dass sie auf dem Untersuchungstisch fast einschliefen. 

Die Tierärzte testeten die Hunde auf Viren, entfernten Flöhe sowie Würmer und impften sie. 

Auch eine Dusche ließen die Fellnasen tapfer über sich ergehen. Die Love Furry Friends, die Ihr mit einer Spende hier unterstützen könnt, brachten die Hunde schließlich in ihrem Tierheim unter. Dort konnten sie bereits zwei von ihnen an neue Familien vermitteln. Nur Hunde-Mädchen Lola wartet dort noch auf ihr Glück.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/ Love Furry Friends - Rescue Channel

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0