Frau möchte Hund pflegen, doch dieser sieht danach ganz anders aus!

Sydney - Hermione Olivia wollte ihrem niedlichen Hündchen das Fell pflegen. Doch das Ergebnis ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Das Desaster im Vergleich: Links vorher, rechts nachher...
Das Desaster im Vergleich: Links vorher, rechts nachher...  © Instagram/Montage/bossmash

Was macht man, wenn alle Hunde-Pflegesalons im Land geschlossen haben? 

Richtig! Man legt selbst Hand an, immerhin soll der geliebte Vierbeiner ja auch während der Isolation tiptop aussehen.

Das ist jedoch nicht ganz so einfach, wie gedacht.

Hermione Olivia musste diese Erfahrung nun machen, als sie ihren zuckersüßen Mash so richtig "Schön machen" wollte.

Zuvor sah ihr Hund einfach knuffig und fluffig aus. 

Doch nachdem Frauchen das Fell trimmte, folgte der Schock. 

Mash sieht nun aus wie ein Känguru, oder, wie ein Follower auf Instagram sagte: "Wie der Osterhase."

Hermione nimmt's mit Humor: "Seht euch Mash an und wartet, bis die Profis wieder zurück sind".

Der Zwergspitz wird von seinem Frauchen wohl nicht so bald wieder einen Haarschnitt erwarten dürfen.

Einige Follower versuchen Hermione zu beruhigen: "Mash sieht immer noch bezaubernd aus!". Je nachdem, aus welchen Blickwinkel man es betrachtet...

Titelfoto: Instagram/Montage/bossmash

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0