Frau muss in Quarantäne: Reaktion ihres Hundes sorgt im Netz für heftige Diskussionen

Xi'an (China) - Weil es in ihrer Stadt einen Corona-Ausbruch gab, musste sich eine Frau in Quarantäne begeben. Ihr Hund blieb allein in der Wohnung zurück - mit fatalen Konsequenzen.

Hier vergreift sich der Vierbeiner gerade am Kleiderschrank seiner Besitzerin.
Hier vergreift sich der Vierbeiner gerade am Kleiderschrank seiner Besitzerin.  © Screenshot/Weibo

Besitzerin Liu war es nicht erlaubt, Tiere in die Isolation mitzunehmen.

Also stellte sie genug Essen hin und brachte eine Überwachungskamera in ihrer Wohnung an, um sehen zu können, was ihr Vierbeiner in der Zeit ihrer Abwesenheit so treibt.

Zunächst blieb der Hund brav hinter der Wohnungstür sitzen und wartete auf ihre Rückkehr. Doch der Frieden hielt nicht lang: Am zweiten Tag wurde die Fellnase langsam ungeduldig.

Hund muss Schimpfe einstecken: Doch seine "Antwort" sorgt für großes Gelächter
Hunde Hund muss Schimpfe einstecken: Doch seine "Antwort" sorgt für großes Gelächter

In einem Clip, den die junge Frau auf Weibo, der chinesischen TikTok-Alternative, teilte, begann das Haustier damit, ihr Sofa zu zerreißen.

"Jeden Tag riss er das Haus etwas mehr auseinander. Jeden Tag zerstörte er ein neues Möbelstück. Fast alles ist jetzt kaputt", kommentierte Liu laut Insider das, was dann mit ihrem Heim passierte.

In dem Video ist auch zu sehen, wie der Golden Retriever ihren Kleiderschrank durchwühlte, während der Fußboden schon von mehreren Gegenständen bedeckt ist.

Video von Hund sorgt im Netz für Diskussionen

Auch die Couch fällt dem Hund zum Opfer.
Auch die Couch fällt dem Hund zum Opfer.  © Screenshot/Weibo

"Er hat alle meine Taschen, Schuhe und Kleider zerstört." Als Liu das Chaos, was ihr Hund anrichtete, hilflos aus der Ferne mit ansehen musste, beschloss sie, schon mal vorsorglich eine neue Einrichtung zu bestellen.

Die Schäden an ihrem Heim nimmt sie ihrem Vierbeiner nicht übel: "Wenigstens ist mein Hund noch gesund. Er hat nichts Schlimmes gefressen. In sieben Tagen können wir nach Hause zurückkehren, und dann wird alles besser", erklärte sie.

"Das Haus mag verwüstet sein, aber wir können es wieder aufräumen, und dann wird alles gut."

Armer Welpe komplett ohne Fell gefunden: Nach Rettung ist er kaum noch wiederzuerkennen!
Hunde Armer Welpe komplett ohne Fell gefunden: Nach Rettung ist er kaum noch wiederzuerkennen!

Die Aufnahme, die bereits 12 Millionen Mal angeklickt wurde, sorgt jetzt für Diskussionen.

Viele Besitzer plädieren dafür, dass ihre tierischen Lieblinge mit ihnen in Quarantäne dürfen. Bislang hatte sich die chinesische Regierung dagegen gesperrt.

Titelfoto: Screenshot/Weibo

Mehr zum Thema Hunde: