Frau rettet verstörten Hund: Kurz darauf macht sie einen bitteren Fund

Ukraine - "Ihre Augen sind voller Tränen": So betitelten die Tierschützer von "Love Furry Friends" ihren YouTube-Clip vom Samstag. Das Team aus der Ukraine berichtete in dem dramatischen Video von der tragischen Rettung einer Hündin. 

Unendlich traurig wirkte diese Hündin bei ihrer Rettung.
Unendlich traurig wirkte diese Hündin bei ihrer Rettung.  © YouTube/Screenshot/Love Furry Friends - Rescue Channel

Passanten hatten die Tierretter darüber informiert, dass sie den Vierbeiner seit Tagen auf einem Feld beobachtet hatten. Die Hunde-Dame soll einen kleinen Welpen im Maul herumgetragen haben.

Als die "Love Furry Friends" die verstörte Hündin fanden, fehlte von ihrem angeblichen Nachwuchs jede Spur. Da die Fellnase so unglaublich traurig und bedrückt wirkte, suchten die Retter nach dem Welpen und machten einen bitteren Fund.

Das Jungtier war verstorben und lag versteckt in einem Busch. Dessen verstörte Mutter brauchte eine ganze Weile, um Vertrauen zu der Frau, die vor ihr kniete, und dem Kamerateam zu fassen. 

Mit etwas Futter und Wasser ließ sie sich am Ende allerdings dennoch besänftigen.

Die Tierschützer gaben ihr den Namen Knopa und trugen sie schließlich zu ihrem Auto. Den verstorbenen Welpen beerdigten sie. 

Hündin Knopa hatte Tränen in den Augen

In dem knapp fünf Minuten langen Video sieht der Zuschauer eine Nahaufnahme von Knopa, in der sie tatsächlich Tränen in den Augen zu haben scheint. Ihre Retter brachten die traurige Hündin zunächst zum Tierarzt, der sie von allerhand Flöhen und Zecken befreite, außerdem kastrierte er den Vierbeiner. 

Knopa war stark dehydriert und konnte praktisch keine Milch mehr geben. Der Mediziner schloss daraus, dass sie ihren Welpen nicht mehr stillen konnte, wodurch dieser wohl verstorben war. Sie musste einige Tage in den Räumlichkeiten des Arztes verbringen, ehe sie wieder fit war. Dann machten ihre Retter ein paar schöne Fotos mit ihr, damit sie jemand adoptieren kann. 

Nun hoffen alle, dass die etwa drei Jahre alte Hündin bald ein liebevolles Zuhause bekommt. 

Wer die "Love Furry Friends" bei ihrer Arbeit unterstützen möchte, kann dies >>> HIER mit einer Spende machen.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Love Furry Friends - Rescue Channel

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0