Frau scheitert erst an der Rettung eines Hundes: Dann gibt es eine unerwartete Wendung!

Skiatook (Oklahoma) - Die Tierschützerin Paige Bodden aus dem US-Bundesstaat Oklahoma versuchte im Oktober 2019 einen Hund zu retten. 

Tierschützerin Paige Bodden erlebte bei einer Hunderettung eine verrückte Geschichte.
Tierschützerin Paige Bodden erlebte bei einer Hunderettung eine verrückte Geschichte.  © Facebook/Screenshots/Paige Bodden

Dieser war von seinen Besitzern direkt vor dem Haus der Frau ausgesetzt worden. Alle Versuche das Tier anzulocken, scheiterten jedoch - am Ende war der Vierbeiner geflohen.

Bodden, die in der Stadt Skiatook im Tierheim "Skiatook Paws & Claws Animal Rescue" arbeitet, hörte Tage später Gerüchte, dass die Besitzer die Fellnase wieder bei sich aufgenommen hatten. Das schrieb die US-Amerikanerin am Montag auf ihrer Facebook-Seite.

Laut Bodden erlebte sie dann die verrückteste Geschichte, die sie nun unbedingt teilen wollte. Vor ein paar Wochen habe ihr Team ausrücken müssen, um eine Hündin samt Welpen einzufangen - Bodden selbst war nicht dabei.

Als ihre Mitarbeiter mit den Hunden im Tierheim ankamen, war die Tierschützerin sehr überrascht: Die Hunde-Mama hatte eine gravierende Ähnlichkeit mit dem Vierbeiner, der ihr damals davongelaufen war.

Aller guten Dinge sind drei...

Der aktuelle Fotobeweis: Die Hündin ist dieselbe wie damals.
Der aktuelle Fotobeweis: Die Hündin ist dieselbe wie damals.  © Facebook/Screenshots/Paige Bodden

Paige Bodden, die das Weibchen damals fotografiert hatte, prüfte daraufhin ihre Fotosammlung und stellte fest, dass sie sich nicht geirrt hatte: Es war tatsächlich jene Hündin, die sie damals nicht retten konnte. 

Und so schloss sich der Kreis am Ende und die Tierschützerin rettete die Fellnase mit fast einem Jahr Verspätung doch noch. Derzeit lebt die Hunde-Mama übergangsweise mit ihren Welpen bei den "Skiatook Paws & Claws".

Dort soll die Hündin nun langsam von ihren Kindern entwöhnt werden, um danach zur Adoption freigegeben zu werden. Letzten Endes sollen schließlich alle Tiere an neue, liebevolle Familien vermittelt werden. 

Ob Paige Bodden die Hündin dann noch ein weiteres Mal in ihrem Leben treffen wird, steht in den Sternen. Allerdings sind ja bekanntlich aller guten Dinge drei...

Titelfoto: Facebook/Screenshots/Paige Bodden

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0