Hund tödlich vergiftet: Tierhasser im Ostallgäu unterwegs?

Germaringen - Im Ostallgäu ist der Hund einer 46 Jahre alten Frau vergiftet worden und gestorben. 

Der Border Collie verstarb an der Vergiftung. (Symbolbild)
Der Border Collie verstarb an der Vergiftung. (Symbolbild)  © 123RF Eric Metz

Nach Polizeiangaben vom Dienstag hatte die Frau, die in Germaringen wohnt, das Tier vergangenen Mittwoch mit Beschwerden zum Tierarzt gebracht. 

Dieser stellte fest, dass der Hund Gift gegessen hatte. Der Border Collie starb kurz darauf. 

Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der Tierquälerei und Sachbeschädigung. Dabei soll auch geklärt werden, welches Gift der Hund wo gefressen hatte.

Die Polizeiinspektion Buchloe nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0824196900 entgegen.

Titelfoto: 123RF Eric Metz

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0