Hündin nascht von verschimmeltem Brot: Besitzerin warnt andere Hundehalter

Barton-le-Clay (England) - Verschimmeltes Essen hätte einen Hund in Großbritannien fast das Leben gekostet. Nun warnt Anna Canova, die Besitzerin von Hündin Bella, andere Tierhalter.

Hündin Bella überlebte, weil sich das Personal von Vets Now rührend und geduldig um den Vierbeiner kümmerte.
Hündin Bella überlebte, weil sich das Personal von Vets Now rührend und geduldig um den Vierbeiner kümmerte.  © Vets Now

Das Drama begann laut der Tierorganisation Vets Now eines Abends gegen 22 Uhr, als Bella fürchterlich anfing, zu zittern und zu keuchen.

Solche Reaktionen war man vom drei Jahre alten Haustier sonst nur in Feuerwerksnächten gewohnt. Der Vierbeiner konnte nicht mehr stehen und erlitt einen regelrechten Zusammenbruch. Bella hatte nämlich heimlich Essen aus einer Mülltüte genascht und dabei verschimmelte Brotreste verschlungen.

Das Tier wurde zur örtlichen Tierklinik gebracht und erhielt dort zunächst ein Medikament gegen die Anfälle. Festgestellt wurden eine zu schnelle Atmung und hohe Temperatur, aber zum Glück keine weiteren Auffälligkeiten.

Kameras nehmen auf, wie ein Radfahrer einen Hund vergiftet
Hunde Kameras nehmen auf, wie ein Radfahrer einen Hund vergiftet

Die Diagnose lautete tremorgenische Mykotoxikose: Eine Krankheit, die für viele Tiere schwerwiegend ist und potenziell sogar zum Tod führen kann.

Die Hündin bekam diverse Flüssigkeiten, Aktivkohle sowie ein muskelentspannendes Medikament verabreicht.

Nach Abschluss der rund 36-stündigen Behandlung durfte das Haustier die Klinik dann wieder verlassen.

Hund frisst verschimmelte Essensreste: Tierärztliche Hilfe erforderlich

Mittlerweile geht es dem Hund wieder gut.
Mittlerweile geht es dem Hund wieder gut.  © Vets Now

Die Behandlung wurde von Tierärztin Raquel Amils-Arnal geleitet.

"Wenn es Eurem Hund gelingt, verschimmeltes Futter aufzunehmen, sucht bitte sofort Hilfe. Schnelles Handeln kann für über Leben und Tod Eures Haustieres entscheiden", rät die Veterinärmedizinerin anderen Hunde-Besitzern. In die gleiche Kerbe schlägt auch Ana Canova.

"Ich würde es hassen, wenn andere Besitzer durchmachen müssten, was wir mit unserer Fellnase erlebt haben", sagte die Britin und empfiehlt, umgehend ärztliche Hilfe anzufordern, falls ein Hund von verschimmelten Resten nascht.

Titelfoto: Vets Now

Mehr zum Thema Hunde: