Hund begeistert das Internet, weil er sich an die Straßenverkehrs-Ordnung hält

Lanzhou (China) - So schlau können Hunde sein! Ein Video aus China begeistert zurzeit das Netz, weil darin ein super smarter Vierbeiner perfekt mit einer Ampel umgeht.

Auch ohne ein Herrchen zeigt dieser Hund hervorragendes Verhalten im Straßenverkehr.
Auch ohne ein Herrchen zeigt dieser Hund hervorragendes Verhalten im Straßenverkehr.  © twitter.com/CGTNOfficial

Rot heißt stehen, Grün heißt gehen: Diese Lehre für den Straßenverkehr bekommen selbst Kinder schon früh beigebracht. Aber dass sich jetzt sogar streunende Hunde an diese Regel halten, ist doch eine kleine Überraschung!

Genau diese tierische Spitzenleistung hat nun ein Vierbeiner in der chinesischen Stadt Lanzhou vorgeführt: Ein Mann namens "Herr Ge" hat am vergangenen Freitagabend ein Video aufgenommen, in dem ein Streuner vorbildlich an einer roten Ampel wartet.

Der Mann bemerkte, wie das Tier einsam an einer Straßenecke saß und etliche Autos an sich vorbeiziehen ließ. Er zückte seine Kamera, filmte das erstaunliche Verhalten und berichtete, dass der Hund ganze 40 Sekunden lang brav gewartet habe, bis die Straße vor ihm endlich frei wurde.

Kaum schaltet die Ampel auf Grün um, trabt der kleine Wauwau endlich los und überquert den Zebrastreifen, genau wie ein Mensch es machen würde.

Da hat einer offensichtlich verstanden, wie man als wilder Hund in einer Großstadt am Leben bleibt. Seht Euch den lustigen Clip von Herrn Ge am besten einmal selbst an:

Streuner wartet, bis Ampel grün wird, aber sind Hunde nicht farbenblind?

Das Video wurde vom chinesischen Global Television Network (CGTV) veröffentlicht und erntete auf Twitter viel Begeisterung.

Etliche User konnten kaum glauben, dass sich das Tier so smart an die Straßenverkehrsordnung hält. Im Kommentarbereich finden sich Beiträge wie: "Dieser Hund ist so schlau, ich kann es kaum fassen", oder "dieser Hund verhält sich zivilisierter als manche Leute, die einfach über Rot laufen!"

Ein anderer Twitter-Nutzer stellt aber auch eine berechtigte Frage: "Sind Hunde nicht farbenblind? Wie kann er die Ampelfarben überhaupt sehen?" Tatsächlich sind Hunde aber nicht komplett farbenblind!

Sie leiden vielmehr an einer Rot-Grün-Sehschwäche, das heißt, sie können keine roten Farbtöne wahrnehmen - was das Warten an einer roten Ampel umso beeindruckender macht! Womöglich hat der Hund aber auch einfach nur geschickt abgewartet, bis die Menschen um ihn herum loslaufen.

Titelfoto: twitter.com/CGTNOfficial

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0