Hund beißt Herrchen (†88) tot

Hoppegarten - Tragischer Vorfall in Hoppegarten (Märkisch-Oderland): Ein Hund hat sein 88-jähriges Herrchen angegriffen, das kurz darauf starb.

Ein rumänischer Hirtenhund hat seinen Halter plötzlich angegriffen.
Ein rumänischer Hirtenhund hat seinen Halter plötzlich angegriffen.  © 123RF, Volodymyr Finoshkin

Das zuständige Ordnungsamt nahm den Hund am Mittwoch in Obhut, wie ein Sprecher des Landkreises mitteilte. Das Tier soll nun durch einen Gutachter einem Wesenstest unterzogen werden, um herauszufinden, ob es besonders aggressiv sei. 

Der Mann lebte mit seiner Frau und acht Hunden im Ortsteil Waldesruh. Zunächst hatte die Märkische Oderzeitung (MOZ) berichtet.

Gemeinsam mit Nachbarn hätte seine Frau, die sich ausgesperrt hatte, versucht noch ins Haus zu gelangen. Als die Retter schließlich ins Haus kamen, soll der 88-Jährige dem Bericht zufolge auf dem Boden gelegen haben und nicht mehr ansprechbar gewesen sein.

Während sich bei der Halterin an ihrem Verhältnis zu den Vierbeinern nichts ändern wird, fordern die Nachbarn nun, dass der Frau die Hunde weggenommen werden. Immer wieder soll es Auffälligkeiten gegeben haben.



"Ich habe eine Nachricht von beunruhigten Anwohnern bekommen. Da wollte ich selbst nach dem Rechten sehen", berichtet Bürgermeister Sven Siebert der MAZ.

Titelfoto: 123RF, Volodymyr Finoshkin

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0