Hund fast zu Tode erschöpft: Was ist nur geschehen?

Krabi (Thailand) - Was für ein Anblick! 

Was geschah diesem Hund nur? 
Was geschah diesem Hund nur?

Fast schon tot wirkte dieser Hund, nachdem ihn Tierretter aus seiner misslichen Lage befreit hatten. Der Vierbeiner hatte sich zuvor in einem stillgelegten Abflussrohr im thailändischen Krabi eingeklemmt.

"Viral Press" veröffentlichte Anfang der Woche das Video, welches die dramatische Rettung des Hundes zeigt. Am 22. März soll sich das Tier selbst in seine missliche Lage gebracht haben. 

Der Hund hatte bis zuletzt gejault und gewimmert, was irgendwann jemand mitbekam. Wohl in letzter Sekunde griff ein Anwohner zum Telefon und benachrichtigte die Retter des Vierbeiners.

Um den Mischling zu befreien, schlugen die Männer das Abflussrohr ein, da es augenscheinlich keinen weiteren Nutzen mehr zu haben schien. Schließlich zogen die Helfer das erschöpfte Tier aus dem Rohr. 

Der Hund lag daraufhin fast leblos auf dem Rasen, wirkte nicht so, als würde er die Tortur überleben, die er sich selbst eingebrockt hatte. 

Der Vierbeiner war in ein Abflussrohr geraten, aus dem er nicht mehr herauskam. 
Der Vierbeiner war in ein Abflussrohr geraten, aus dem er nicht mehr herauskam.  © YouTube/Screenshot/Viral Press
Seine Retter schlugen das Abflussrohr kaputt. 
Seine Retter schlugen das Abflussrohr kaputt.  © YouTube/Screenshot/Viral Press
Der Hund raffte sich schließlich wieder auf. 
Der Hund raffte sich schließlich wieder auf.  © YouTube/Screenshot/Viral Press

Doch zum Ende des Videos kann man sehen, wie er sich doch wieder aufrafft. Bleibt zu hoffen, dass der Vierbeiner sich von den ganzen Strapazen erholen konnte und nun wieder richtig fit ist. 

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Viral Press

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0