Hund kann Herrchen nicht mehr in die Augen sehen: Sein Grund hat es in sich!

Skiatook (Oklahoma) - Was ist denn hier los?

So sehen unschuldige Hunde nicht aus...
So sehen unschuldige Hunde nicht aus...  © Facebook/Screenshot/Paige Bodden

Als Paige Bodden, die in Skiatook im US-Staat Oklahoma lebt, Anfang der Woche nach Hause kam, traf sie der Schlag. In ihrem Badezimmer lief das Wasser, obwohl außer ihren drei Hunden niemand daheim gewesen war.

Bodden ging sofort zur Badewanne und drehte den Hahn ab. Gegenüber der britischen Daily Mail erzählte die Tierheimmitarbeiterin am Mittwoch, was genau vorgefallen war.

So sei sie an jenem Tag nur deshalb früher von der Arbeit nach Hause gekommen, weil sie mit einem Handwerker verabredet war, der ihren Trockner reparieren sollte. Die Badewanne sei zu dem Zeitpunkt bereits knapp vorm Überlaufen gewesen.

Ist dieser Golden Retriever eine tödliche Gefahr? Herrchen strapaziert Lachmuskeln!
Hunde Ist dieser Golden Retriever eine tödliche Gefahr? Herrchen strapaziert Lachmuskeln!

Den "Täter" identifizierte Bodden unterdessen sehr schnell. Ihr Hund Shiner hatte erst kürzlich gelernt Türen zu öffnen. Der Wasserhahn an der Badewanne sei im Vergleich dazu wohl ein Leichtes für das Tier gewesen.

Boddens Ehemann nahm sich des Problems später an und filmte den "Angeklagten" mit seinem Handy (Facebook-Video siehe unten), während er Shiner zur Rede stellte.

Artgenossen können Shiner nicht helfen...

Paige Bodden nimmt es mit Humor, kann ihrem Hund Shiner nicht lange böse sein.
Paige Bodden nimmt es mit Humor, kann ihrem Hund Shiner nicht lange böse sein.  © Facebook/Screenshots/Paige Bodden

Dass der Rüde etwas zu verbergen hatte, wurde bei dem "Verhör" ziemlich schnell deutlich. Shiner konnte sein Herrchen kaum ansehen, blickte nach oben, nach unten, zur Seite oder blinzelte wie verrückt, wenn er doch Richtung Kamera sah.

"Bist du ins Badezimmer eingebrochen und hast das Badewasser eingeschaltet, während wir weg waren? Hast du fast das Haus überflutet, hast du es getan?", fragte der Mann den fast schon bemitleidenswerten Hund.

Der sah auch zu seinen zwei Artgenossen herüber. Doch die Rüden Kevin und Thor konnten Shiner in diesem Moment nicht helfen. Ganz im Gegenteil: Mit ihrer gelassenen Art brachten sie den Vierbeiner noch mehr in die Bredouille. Denn da sie kein schlechtes Gewissen zu haben schienen, erhärtete sich der "Verdacht" gegen die Fellnase.

Hund lebt in Haus voller Katzen: Dieses witzige Verhalten hat er sich abgeschaut
Hunde Hund lebt in Haus voller Katzen: Dieses witzige Verhalten hat er sich abgeschaut

Am Ende nahmen es seine Besitzer aber mit Humor. Als Tierheimmitarbeiterin und Hunde-Fan kann Paige Bodden schließlich keinem ihrer Lieblinge lange böse sein und ihr Mann natürlich auch nicht.

Titelfoto: Facebook/Screenshots/Paige Bodden

Mehr zum Thema Hunde: