5 besondere Tiere: Warum will niemand diese Hunde und Katzen haben?

München - Im Münchner Tierheim werden unzählige Tiere untergebracht und versorgt. Die hier vorgestellten Schützlinge haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der Corona-Krise bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Die Vermittlung findet per Absprache am Telefon statt. Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind nun feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Katze Katz

Die Europäisch-Kurzhaar-Katze Katz wurde circa 2006 geboren. Sie kam ins Tierheim, weil ihr Besitzer leider verstorben ist.

Die unsichere Katz braucht eine Weile, um sich in fremder Umgebung einzuleben, aufzutauen und ihr verschmustes Wesen zeigen zu können. Sie ist eine eigenwillige und launische Persönlichkeit mit vielen Gesichtern. Mal zeigt sie sich nervös und ängstlich, dann wieder sehr verspielt. 

Katz entscheidet selbst, wen sie in ihr Herz schließt und wann sie gerne mit Streicheleinheiten verwöhnt werden möchte.

Ihre neuen Menschen sollten ihr ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung mit einem vernetzten Balkon bieten können. Mit Kindern und vermutlich auch mit weiteren Artgenossen möchte Katz ihre Bezugspersonen lieber nicht teilen.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus EG unter Tel.: 089921000825 von 13 bis 16 Uhr.

Katze Katz.
Katze Katz.  © Tierheim München

Schäferhund Rambo

Der unkastrierter Schäferhund Rambo wurde circa 2018 geboren. Er kam im Rahmen einer Sicherstellung ins Tierheim.

Da es bei seinem Vorbesitzer zu einem Beißvorfall gekommen sein soll, trägt Rambo bei den Runden mit seinem Gassigeher zur Sicherheit einen Maulkorb. Der lebensfrohe Rüde braucht erfahrene Halter, die ihm mit liebevoller, aber stets konsequenter Führung Sicherheit geben.

Rambo hat ein menschenbezogenes Wesen, vorwiegend im häuslichen Bereich reagiert er jedoch schüchtern und unsicher, wenn er sich durch Menschen bedrängt fühlt. Kinder sollten aus diesem Grund nicht in seinem neuen Zuhause leben. 

Der sportliche Rüde bringt viel Temperament mit und möchte sowohl körperlich, als auch geistig ausgelastet werden. Auch Hundesport wäre für ihn geeignet. Mit Artgenossen ist Rambo bedingt verträglich.

Wenn Du Dich für Rambo interessierst, dann melde Dich im Hundehaus 2 unter Tel.: 08992100020 von 13 bis 16 Uhr.

Schäferhund Rambo.
Schäferhund Rambo.  © Tierheim München

Kater Mogli

Der Europäisch-Kurzhaar Kater Mogli wurde am 26.4.2011 geboren. Er kam ins Tierheim, weil er den ehemaligen Besitzer angeblich angegriffen hat und deshalb eingeschläfert werden sollte.

Im Heim verhält sich der Kater eher sehr scheu und ängstlich. Auf Angriff würde Mogli vermutlich nur gehen, wenn er sich zu sehr bedrängt fühlen würde. Für ihn wird deshalb ein ruhiges Zuhause (ohne Kinder) bei erfahrenen und geduldigen Katzenliebhabern gesucht, die ihm sehr viel Zeit geben, um wieder Vertrauen aufzubauen und sich zu öffnen.

Viele Rückzugsmöglichkeiten und Katzentoiletten, die er ohne Furcht erreichen kann, sowie ein vernetzter Balkon, sollten in seinem neuen Heim unbedingt vorhanden sein. 

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus EG unter Tel.: 089921000825 von 13 bis 16 Uhr.

Kater Mogli.
Kater Mogli.  © Tierheim München

Französische Bulldogge Gizmo

Gizmo ist eine am 10.03.2014 geborene Französische Bulldogge. Er kam ins Tierheim, weil seine Besitzer mit ihm überfordert waren. 

Gizmo ist ein typischer Vertreter seiner Rasse und sucht deshalb konsequente Halter, idealerweise mit Erfahrung. Bei seinen Bezugspersonen zeigt er sich verschmust, verspielt und fröhlich.

Der sture Rüde ist in neuen Situationen sehr skeptisch und lässt sich nicht alles gefallen. Er verteidigt Ressourcen und ist auch teilweise recht aufbrausend. Gizmo ist sehr selbstbewusst und mag fremden Besuch im eigenen Zuhause nicht, außerhalb von seinem Zuhause sind fremde Personen aber in Ordnung für ihn. 

Mit Artgenossen ist er nach Sympathie verträglich, Kinder sollten in seinem neuen Zuhause besser nicht leben.

Wenn Du Dich für Gizmo interessierst, dann bitte melde Dich im Hundehaus 1 unter Tel.: 089 / 921 000 26 von 13 bis 16 Uhr.

Frenchie Gizmo.
Frenchie Gizmo.  © Tierheim München

Katze Anna

Anna ist eine im Jahr 2013 geborene Katzendame und kam ins Tierheim, weil ihr Besitzer sich die Haltung nicht mehr leisten konnte.

Anna ist anfangs etwas ängstlich und sucht deshalb ein ruhiges, kinderloses Zuhause. Nach Eingewöhnung zeigt sie sich auch zutraulich und auch verschmust. 

Da sie menschenbezogen ist, sollte sie nicht allzu lange alleine bleiben müssen, auch über einen gesicherten Balkon zum Sonnen würde sich Anna sehr freuen. Sie ist teilweise verspielt, ob sie sich mit Artgenossen versteht, ist aber leider nicht bekannt.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus EG unter Tel.: 089921000825 von 13 bis 16 Uhr.

Katze Anna.
Katze Anna.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0