Hund mit Machete attackiert: Hat Nachbar seine Wut am Vierbeiner ausgelassen?

Saskatchewan (Kanada) - Grausames wurde einem Hund in Kanada angetan. Der Vierbeiner namens Parker wurde mit einer Machete attackiert. Zum Glück retteten die Tierschüzer von Saving Grace Animal Society das Leben des Tiers.

Vierbeiner Parker wurde mit einer Machete übel zugesetzt.
Vierbeiner Parker wurde mit einer Machete übel zugesetzt.  © Facebook Screenshot Saving Grace Animal Society

Am Dienstag erhielten die Mitarbeiter der Organisation den Anruf von einem ihrer Rettungskräfte, dass in der Gemeinde Saskatchewan nahe Edmonton ein Hund mit einer Machete angegriffen worden sei und dringend Hilfe benötige, schreiben die Edmonton CTV News.

"Beim Anblick des Hundes zeigten sich überall Schnittwunden und Blut", berichtet Erin Deems, die Geschäftsführerin der Saving Grace Animal Society, den Medien.

Für den Hund ging es schnurstracks in die Chirurgie, wo das Tier mit mehr als 100 Stichen an Kopf, Rücken und Beinen genäht wurde.

Nun ist der Angriff auf den besten Freund des Menschen ein Fall für die Polizei.

Der Macheten-Attacke soll ein Hundekampf vorausgegangen sein, nach der ein Nachbar Parkers zurückkehrte und seine Frustration mit einer Waffe freien Lauf ließ.

Hund mit Machete attackiert: Die Fotos sind nichts für schwache Nerven

Tierschützer von Saving Grace Animal Society leben den Traum von einer eigenen Tierklinik

Um zu betonen, dass viele Hunde Opfer von Missbrauch, Vernachlässigung oder Grausamkeiten werden, hat die Tierschutzorganisation Fotos vom verwundeten Hund auf Facebook hochgeladen. Oft sind die Tierarzt-Rechnungen der verletzten Tiere sehr hoch.

Die Mitglieder von Saving Grace Animal Society leben daher den Traum von der Eröffnung einer eigenen Tierklinik, wodurch Kosten verringert werden könnten. Deshalb bedanken sich die Tierschützer auch noch einmal ausdrücklich bei allen, die im Falle Parkers gespendet haben.

Der Hund soll mittlerweile größtenteils schmerzfrei sein. "Das ist einer der widerstandsfähigsten Hunde. Er macht es echt fantastisch", schreibt die Organisation in einem Posting vom Mittwoch.

Titelfoto: Facebook Screenshot Saving Grace Animal Society

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0