6 besondere Tiere: Hund, Katze und Minischwein suchen dringen ein Zuhause

München - Das Münchner Tierheim beherbergt Tausende Tiere - von Hunden über Katzen bis hin zu zahlreichen Kleintieren.

Diese sechs Haustiere warten auf liebevolle Besitzer.
Diese sechs Haustiere warten auf liebevolle Besitzer.  © Bildmontage: Tierheim München

Manche können schnell ein neues Zuhause finden, andere warten jahrelang auf liebevolle Besitzer.

Die hier vorgestellten Tiere haben alle eine besondere Geschichte, aber es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Durch die Corona-Krise hat sich der Vermittlungs-Ablauf im Heim verändert. Ohne Termin dürfen Besucher nicht mehr auf das Gelände.

Die Vermittlungen finden deshalb per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich in der Regel von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Kater Captain Kirk

Der Europäisch-Kurzhaar-Kater Captain Kirk (geb. circa 2019) kam ursprünglich als Fundtier ins Tierheim. Nach erfolgter Vermittlung wurde er leider wegen seiner ruppigen Art wieder abgegeben.

Der selbstbewusste und agile Kater sucht ein neues Zuhause bei erfahrenen Neubesitzern, in dem er auch Freigang genießen kann. Er braucht viel Beschäftigung und Aufmerksamkeit, daher sollte er nicht den ganzen Tag alleine bleiben müssen.

Zwar kommt er schon mit anderen Katzen zurecht, er ist aber auch dort sehr selbstbewusst und dominant, grundsätzlich ist er lieber alleine unterwegs.

Trotz seiner anhänglichen und verschmusten Art, ist er aufgrund seiner kleinen Attacken nicht für Kinder geeignet.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus OG unter Tel.: 08992100036.

Kater Kirk
Kater Kirk  © Tierheim München

Minischwein Sonja

Minischwein Sonja kam Mitte Oktober 2020 mit ihrem Partner Willi im Zuge einer Sicherstellung der Behörden wegen schlechter Tierhaltung auf den Gnadenhof des Tierheims. Sie wurde etwa 2017 geboren.

Leider ist Sonja extrem scheu und braucht viel Zeit, um sich in einer neuen Unterkunft einzugewöhnen. Ihr neues Zuhause sollte besonders ruhig gelegen, gut eingezäunt und gesichert sein. Neben einer isolierten Hütte, einem großen Freigelände, einer Suhlmöglichkeit und einem passenden Stall, braucht Sonja unbedingt einen Artgenossen. Sie darf nicht alleine gehalten werden.

Sonja ist ein mittelgroßes Schwein und könnte ein Gewicht bis zu 50 bis 60 kg erreichen. Ihre Lebenserwartung liegt bei etwa 15 Jahren.

Schweine darf man nicht unterschätzen: Sie verteidigen ihr Revier gegenüber fremden Personen. Die Vergesellschaftung mit Hunden und Katzen ist möglich, muss aber geübt werden. Entwurmung und Impfungen gegen Tollwut und Rotlauf sollten regelmäßig durchgeführt werden.

Weitere Auskünfte über Sonja oder Willi bekommst Du telefonisch unter Tel.: 015201040115 oder per E-Mail an petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de .

Schwein Sonja.
Schwein Sonja.  © Tierheim München

Papageien Bixn & Matz

Diese beiden Vögel kamen im Juni 2020 ins Tierheim. Wie alt sie sind, ist leider nicht genau bekannt.

Wer ein Papageiennarr ist und ein bisschen Geduld mitbringt, wird mit Bixn und Matz absolute Freude haben. Grünzügelpapageien sind dafür bekannt, quirlig, verspielt und verschmust zu sein, solange sie dem Menschen gegenüber vertrauen. Besagtes Vertrauen fehlt bei den Mädels leider teilweise noch, aber daran kann meist sehr gut gearbeitet werden.

Bixn kam schon mit ihrer Kopfschiefhaltung ins Heim und wurde sofort tierärztlich untersucht. Es konnte leider nicht festgestellt werden, woher diese kommt. Der 5-fach Test (auf einschl. Vogelkrankheiten) ist bei beiden Tieren komplett negativ ausgefallen.

Jetzt warten die Kleinen auf ihr neues Zuhause und würden sich sehr über ihr eigenes Zimmer oder eine geräumige Voliere freuen. Auch gegen eine Außenvoliere hätten sie mit Sicherheit keine Einwände.

Wenn Du Interesse oder noch weitere Fragen hast, melde Dich gerne telefonisch unter Tel.: 08992100052 bei den Pflegern im Heim oder schreib eine E-Mail an: kleintierhaus@tierheim-muenchen.de.

Papageien Bixn und Matz.
Papageien Bixn und Matz.  © Tierheim München

Malinois Hündin Amy

Die unkastrierte Malinois-Hündin Amy wurde im Februar 2017 geboren. Sie kam mit ihren Kindern ins Tierheim, weil der ehemalige Besitzer sich nicht mehr kümmern konnte.

Amy hat in ihrem bisherigen Leben erst wenig kennengelernt, möglicherweise wurde sie laienhaft zum Schutzdienst ausgebildet. Vermutlich war Amy immer in Gesellschaft anderer Hunde, nie alleine. Ihren Bezugspersonen gegenüber zeigt sie sich zutraulich, menschenbezogen und verschmust. Bei fremden Personen ist sie misstrauisch, mit Rückhalt von Bezugspersonen reagiert sie dann auch durchaus angriffslustig. Ihr fremde Eindrücke und unbekannte Situationen machen sie unsicher. Diese Unsicherheit kompensiert sie durch Aggression.

Amy hat großen Stress an der Leine, ist kaum ansprechbar und will zum Stressabbau nur laufen. Außerdem zeigt sie eine Leinenaggression gegen Hunde.

Ihre neuen Halter, ohne Kinder, sollten unbedingt Erfahrung (optimal wäre Rasseerfahrung) mitbringen und sie konsequent führen, beschäftigen und auslasten. Auch für Hundesport wäre die bewegungsfreudige Amy geeignet. Ihr neues Zuhause sollte in ländlicher Gegend gelegen sein und über einen Garten verfügen.

Wenn Du Amy eine Chance geben kannst, dann melde Dich im Hundehaus 1 unter Tel.: 08992100026.

Malinois Amy.
Malinois Amy.  © Tierheim München

Kaninchen Gundi

Nach einer Beschlagnahmung von mehr als 250 Meerschweinchen und Großkaninchen Ende Oktober 2020 kamen 20 - ausschließlich weibliche Kaninchen - auf den Gnadenhof nach Kirchasch.

Die Langohren sind etwa ein bis zwei Jahre alt und werden direkt vom Hof aus vermittelt. 16 Kaninchen, darunter Gundi, suchen noch immer ein schönes, neues Zuhause.

Alle Tiere sind entwurmt und gegen RHD 1 und 2 und Myxomatose geimpft.

Da diese Kaninchen Außenhaltung gewohnt sind, werden sie auch weiterhin so weitervermitteln. Dazu benötigen sie einen winterfesten Stall und ein großzügiges, gesichertes Gehege. Gundi und ihre Freundinnen werden nur paarweise oder in kleinen Gruppen vermittelt.

Bei Interesse kannst Du Dich gerne telefonisch unter Tel.: 0812214351, mobil unter Tel.: 015201040115 oder per E-Mail an petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de melden.

Kaninchen Gundi.
Kaninchen Gundi.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0