Hund wird völlig entkräftet aufgelesen: Dann stehen ihm schwere Zeiten bevor

Bergheim - Hündin "Sleepy" war am Ende ihrer Kräfte, als sie vor Wochen mutterseelenallein aufgefunden wurde. Dann ereilte den jungen Vierbeiner auch noch eine drastische Diagnose.

Hündin "Sleepy" war völlig entkräftet aufgefunden worden. Nun hat sie sich vom schweren Start ins Leben erholt und sucht ein liebevolles Zuhause.
Hündin "Sleepy" war völlig entkräftet aufgefunden worden. Nun hat sie sich vom schweren Start ins Leben erholt und sucht ein liebevolles Zuhause.  © Instagram/tierheim_bergheim

Am Donnerstag hatte das Tierheim Bergheim bei Köln seinen rund 21.000 Fans von der traurigen Geschichte des Hundes berichtet.

"Das kleine Tierchen wurde vor einigen Wochen völlig entkräftet gefunden", schilderten die Mitarbeiter in dem Beitrag. "Sie muss lange umhergeirrt sein, denn sie war so schwach, dass wir sie spätabends noch in die Tierklinik brachten."

Was Sleepy konkret zugestoßen war oder wer sie gar ausgesetzt hatte, blieb unklar.

Hundetrainerin verrät: Diesen Fehler dürft Ihr nie bei Eurem Welpen machen!
Hunde Hundetrainerin verrät: Diesen Fehler dürft Ihr nie bei Eurem Welpen machen!

In der Klinik stellte sich dann rasch heraus, dass der Hund glücklicherweise "nur" erschöpft gewesen war. Ein Test förderte jedoch noch eine weitere Diagnose zutage: Wie so viele Welpen, die in der letzten Zeit im Tierheim abgegeben wurden, wurde auch Sleepy positiv auf Parvovirose getestet.

Dabei handelt es sich um eine hochansteckende und mitunter tödliche Viruserkrankung.

"Ein recht sicheres Zeichen, dass sie aus dem Ausland kommt - und wahrscheinlich 'verscherbelt' werden sollte", schlussfolgerten die Pfleger nach dem Befund.

"Sleepy wurde wirklich von nichts verschont", hieß es weiter, denn die Diagnose bedeutete für den Hund eine strenge Quarantäne-Verordnung: Ein schweres Schicksal für den jungen Vierbeiner!

Doch Sleepy gab sich tapfer, überstand die traurige, aber notwendige Zeit in der Isolation und ließ die fiese Erkrankung hinter sich. Nun, wo dieses unschöne Phase seines Lebens endlich hinter ihm liegt, soll es für den freundlichen Vierbeiner nur noch bergauf gehen.

Bei Instagram stellte das Tierheim Bergheim Hündin "Sleepy" vor

Hündin Sleepy ist bereit für ein passendes Zuhause

Nachdem Sleepy kürzlich negativ getestet wurde und auch alle Impfungen hinter sich hat, ist sie endlich bereit, die passenden Besitzer zu finden.

"Wir wünschen uns für die kleine Hündin das schönste Zuhause auf Erden - bei den nettesten Menschen der Welt", erklärten die Pfleger hoffnungsvoll in dem Beitrag.

Interessenten können sich unter tierheim-bergheim@gmx.de in einer E-Mail vorstellen. Das letzte Wort hat dabei jedoch Sleepy! "Sie darf selbst entscheiden, wo sie einziehen möchte", wie die Mitarbeiter klarmachten.

Bei dem niedlichen Blick dürfte es wohl nicht allzu lange dauern, bis das Postfach des Tierheims heiß läuft!

Titelfoto: Instagram/tierheim_bergheim

Mehr zum Thema Hunde: