Hunde dürfen auf Entdeckungstour: So lustig ist ihre Reaktion

Atlanta (Georgia) - Diese zwei Hunde begeisterten schon über 1,7 Millionen Twitter-User. Grund ist ein Video, das Carmel und Odie auf großer Erkundungstour zeigt.

Carmel und Odie auf großer Tour. 
Carmel und Odie auf großer Tour.  © Twitter/Screenshot/@atlantahumane

Veröffentlicht wurde der Clip am Donnerstag vom "Georgia Aquarium" aus Atlanta, welches derzeit wegen Coronavirus-Beschränkungen für die Öffentlichkeit geschlossen ist.

Des einen Leid, ist des anderen Freud: Denn so bekamen die kleinen Vierbeiner die Chance auf ein Abenteuer im Unterwassertunnel des Aquariums, wo sie die "Ocean Voyager-Galerie" erkunden durften. 

Die beiden Welpen, die übrigens Geschwister sind, hüpften dann zwar sehr fröhlich herum, schienen jedoch kaum Interesse an den Fischen zu haben, die sie überall um sich herum hätten bestaunen können.

Und so bekommen die Zuschauer in dem Video die lustige Reaktion der beiden Terrier-Mischlinge zu sehen, die mehrfach mit dem Rücken zu den beeindruckenden Tieren sitzen und sich überhaupt nicht für sie zu interessieren scheinen. 

Carmel und Odie hoffen auf ein "Zuhause für immer"

Die Fische schienen die Hunde nicht zu interessieren. 
Die Fische schienen die Hunde nicht zu interessieren.  © Twitter/Screenshot/@atlantahumane

Carmel und Odie, die beide etwa acht Wochen alt sind, ließen sie sich ziemlich leicht ablenken und spielten miteinander und schnüffelten an den Lüftungsschlitzen der Klimaanlage, bevor sie sich zu einem Nickerchen zusammenrollten, berichtete Christina Hill von der "Atlanta Humane Society" gegenüber "CNN".

Allerdings zeigten sich auch die Fische nicht sonderlich beeindruckt von den Welpen, schenkten ihnen ebenfalls kaum Aufmerksamkeit.

Ein neugieriger Zackenbarsch schwamm dann allerdings doch noch zum Fenster und schien die Hunde überprüfen zu wollen. 

Carmel und Odie leben derzeit bei einer Pflegefamilie und stehen noch nicht zur Adoption zur Verfügung, sagte Hill.

Die Atlanta Humane Society hat etwa 200 Tiere in Pflegeheimen, so die Tierpflegerin. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie  sei es derzeit kaum möglich die Hunde zu vermitteln

Hill sagte, dass es ein großes Interesse an der Adoption von Carmel und Odie gegeben habe und, dass sie nach einem "Zuhause für immer" suchen würden. 

Das werden sie nach diesem Video bestimmt bald finden!

Titelfoto: Twitter/Screenshot/@atlantahumane

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0