Hundeattacke in München: Dalmatiner beißt Kind (4)

München - Ein vierjähriger Junge ist mit seinem Fahrrad in München gestürzt und anschließend von einem Dalmatiner gebissen worden.

Der Dalmatiner griff den Jungen plötzlich an. (Symbolbild)
Der Dalmatiner griff den Jungen plötzlich an. (Symbolbild)  © hiperdino/123RF

Das Kind war mit seiner Mutter im Bereich der Frundsbergstraße unterwegs, als es vom Fahrrad fiel, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Vierjährige verletzte sich nicht, setzte sich aber erst einmal bei einem Bürgersteig hin.

In diesem Moment kam eine 56-jährige Frau mit ihrem angeleinten Hund vorbei. Plötzlich attackierte der Hund den Angaben zufolge den Bub und biss ihn ins Ohr.

Abgemagerter Hund verstört Retter: Am nächsten Morgen folgt der Schock!
Hunde Abgemagerter Hund verstört Retter: Am nächsten Morgen folgt der Schock!

Zeugen alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei.

Der Junge wurde laut Polizei am Freitagabend in einem Krankenhaus behandelt.

Die Polizeibeamten zeigten die Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung an. Der Hund wurde in ein Tierheim gebracht.

Das Veterinäramt entscheidet nun, was mit dem Tier geschehen soll und ob es wieder zu der Besitzerin zurück kann.

Titelfoto: hiperdino/123RF

Mehr zum Thema Hunde: