Hunderekorde: Von der längsten Zunge bis zum hässlichsten Tier

Die längste Zunge, der größte und kleinste Vierbeiner und vieles mehr – TAG24 hat die Top 5 der Hunderekorde aus der ganzen Welt zusammengestellt.

Hunde sind erstaunliche Tiere – 5 verblüffende Exemplare hat TAG24 in den weltweiten Hunderekorden zusammengefasst (Symbolbild).
Hunde sind erstaunliche Tiere – 5 verblüffende Exemplare hat TAG24 in den weltweiten Hunderekorden zusammengefasst (Symbolbild).  © Unsplash/Hannah Lim

Hunde sind ausgesprochen vielseitige Tiere, die je nach Rasse und körperlichen Vorraussetzungen zu außerordentlichen Rekorden fähig sind.

Es gibt erstaunliche Fakten wie die Tatsache, dass Hunde 220 Millionen Riechzellen besitzen (Menschen haben nur um die 7 Millionen) oder dass Hunde zehn Zähne mehr als Menschen haben.

Darüber hinaus gibt es Hunderassen, die mit ihren Merkmalen verblüffen. 

Zum Beispiel gelten Border Collies als die schlausten Hunde der Welt und Greyhounds (Windhunde) als die schnellsten Hunde der Welt.

Doch daneben gibt es noch einzelne Vertreter ihrer Art, die uns durch ein besonderes Merkmal in punkto Größe, Länge, Alter oder anderen Aspekten zum Staunen bringen.

TAG24 hat sich diesen besonderen Hunden gewidmet und 5 Sonderlinge davon zusammengetragen. Herausgekommen sind unglaubliche Rekorde von Hunden auf der ganzen Welt.

Bist Du eher Katzenfan? Hier findest du spannende Katzenrekorde.

Die Top 5 der Hunderekorde auf der ganzen Welt

Hunderekord 1: Der Hund mit der längsten Zunge der Welt

Die längste Hundezunge hatte die Boxerhündin "Brady" aus den USA, ihre Zunge war unglaubliche 43 Zentimeter lang. 2002 verstarb die Hundedame allerdings. Als noch lebender Vertreter gilt "Mochi", eine Bernhardinerhündin auch aus den USA.

Mochis Zunge ist sage und schreibe 18,58 Zentimeter lang.

Leider ist dieser Hunderekord für die Vierbeiner mehr Last als Grund zur Freude, denn durch die lange Zunge haben sie neben anderen Problemen zum Beispiel Atembeschwerden.

Hunderekord 2: Der hässlichste Hund der Welt

Dieser Rekord ist vielleicht ein wenig gemein und eine Frage der Perspektive, aber so ganz von der Hand weisen kann man diesen Hunderekord irgendwie doch nicht, wirft man einen Blick auf den kleinen Chihuahua aus den USA:

"Rascal" ist laut Guiness Buch der Rekorde der hässlichste Hund der Welt. Der Rekordhalter ist ein Afrikanischer Sandhund. Das besondere Äußere scheint in der Familie zu liegen – schon seine Großmutter "Chi-Chi" schaffte auf Platz 1 der hässlichsten Hunde der Welt, bis sie von Rascal abgelöst wurde.

Aber wahre Schönheit kommt bekanntlich von innen!

Hunderekord 3: Der älteste Hund der Welt

Der älteste Hund der Welt ist die Hundedame "Maggie" aus Australien. Die Kelpie-Hündin verstarb 2016 im hohen Alter von 30 Jahren. Dieses Alter ist wirklich erstaunlich, da Hunde zwischen 10 und 15 Jahre alt werden. Zumal gerade größere Hunderassen früher sterben als kleinere – nicht so Maggie, sie soll sogar bis ins hohe Alter körperlich fit gewesen sein und Katzen auf dem Bauernhof, auf dem sie lebte, hinterhergejagt haben.

Hier erfährst Du mehr zum Thema "Wie alt werden Hunde?".

Hunderekord 4: Der größte und der kleinste Hund der Welt

Über den kleinsten Hund der Welt berichtete TAG24 vor kurzem – der gehört natürlich auch auf die Liste der Top Five der Hunderekorde. Derzeit wird dieser Rekord von "Miracle Milly" angeführt. Die kleine Chihuahua-Dame misst nur 9,65 Zentimeter von der Pfote bis zur Schulter.

Und der größte Hund der Welt war die Dänische Dogge "Zeus" aus den USA mit 1,12 Meter Schulterhöhe, er verstarb allerdings 2014 im Alter von 5 Jahren.

Als größter lebender Vertreter steht derzeit Dogge "Freddy" aus Großbritanien im Guinness Buch der Rekorde. Er kann eine beachtliche Schulterhöhe von 1,03 Metern aufweisen.

Hunderekord 5: Der teuerste Hund der Welt

Der teuerste Hund der Welt ist derzeit die Tibetanische Dogge mit dem Namen"Dazhewang". Seit einigen Jahren gewinnt diese Hunderasse immer mehr an Beliebtheit, vor allem in China, wo Tibetanische Doggen als wertvolles Statussymbol gehandelt werden. Die Tiere werden dadurch immer teurer im Verkauf.

2014 wurde "Dazhewang" für umgerechnet 1,5 Millionen Euro verkauft und ist damit der derzeit teuerste Hund der Welt.

Titelfoto: Unsplash/Hannah Lim

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0