Hundesitterin findet Karton, auf dem Nachricht steht, die ihr Tränen in die Augen treibt

Littleport (England) - Vorsichtig näherte sich Hundesitterin Kayley Drewitt (29) mit ihrem Schützling Ozzy einem herrenlosen Karton. Die beiden waren am Donnerstag im englischen Ely County Park spazieren, als ihnen die Pappkiste auffiel.

Springer Spaniel Ozzy fand sofort Gefallen an den Bällen.
Springer Spaniel Ozzy fand sofort Gefallen an den Bällen.  © Facebook/Screenshot/@AnimalArkBoarding

Während sie näher kam, sah Drewitt, dass das mysteriöse Fundstück voller alter Tennisbälle war - und auf der Außenseite eine handgeschriebene Notiz prangte.

Die 29-Jährige las: "Ich bin zu alt, um jetzt mit meinen Lieblingstennisbällen zu spielen. Aber es würde mich sehr freuen (...), wenn einige jüngere Hündchen Spaß mit ihnen haben würden. Liebe Grüße von Jarvis."

Die Nachricht trieb der Britin die Tränen in die Augen, berichtet aktuell CambridgeshireLive. Kayley Drewitt, die als Hundesitterin die Firma "The Animal Ark Pet Services" betreibt, schrieb auf der dazugehörigen Facebook-Seite direkt eine Nachricht und veröffentlichte Fotos von ihrer Entdeckung.

Wie süß! Diese Vierbeiner sind richtige Netz-Berühmtheiten
Hunde Wie süß! Diese Vierbeiner sind richtige Netz-Berühmtheiten

In dem Posting schwärmte die junge Frau von der "wundervollen, bittersüßen Geste" und schrieb: "Danke Jarvis, du gütiger Hund. Ich wünsche dir einen schönen Ruhestand vom Ballspielen und ruh dich aus (...)".

Besitzerin des alten Hundes meldet sich bei Kayley Drewitt

So präsentiert sich Hundesitterin Kayley Drewitt (29) auf ihrer Facebook-Seite.
So präsentiert sich Hundesitterin Kayley Drewitt (29) auf ihrer Facebook-Seite.  © Facebook/Screenshot/@AnimalArkBoarding

Laut CambridgeshireLive sagte Drewitt: "Als wir die Kiste fanden, steckte Ozzy seinen Kopf direkt hinein und nahm sofort einen Ball. Ich fand, das war eine tolle Geste. Es waren so viele Bälle in dieser Kiste, dass ich nur wollte, dass andere Leute auch hingehen und ihre Hunde mitnehmen können."

Über ihr Facebook-Posting sagte die Hunde-Freundin: "Ich konnte nicht glauben, wie viele Leute es mochten. Es zeigt nur, dass ein bisschen Freundlichkeit viel bewirkt."

Kurioserweise meldete sich später die Besitzerin des "pensionierten" Hundes bei Kayley Drewitt, nachdem auch sie deren Posting gesehen hatte. Lian Wymer (53) sagte: "Jarvis ist jetzt fast elf Jahre alt und hat eine sehr schwere Arthritis, also ist er nicht mehr für Ballspiele geeignet."

Hundeattacke in München: Dalmatiner beißt Kind (4)
Hunde Hundeattacke in München: Dalmatiner beißt Kind (4)

Ihr Mann habe daraufhin vorgehabt, die Tennisbälle zu entsorgen. Doch das sei der 53-Jährigen zu weit gegangen. Dann habe sie den Einfall mit der Pappkiste gehabt.

Kayley Drewitt hat sich unterdessen fest vorgenommen sich mit Lian Wymer zu treffen, damit Ozzy und Jarvis sich kennenlernen können. Vielleicht ist das ja der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshots/@AnimalArkBoarding

Mehr zum Thema Hunde: