Hund wird Angestellter bei einem Autohändler, der Grund ist herzzerreißend

Serra - Hartnäckigkeit kann sich auszahlen. Davon kann dieser Straßenhund ein Lied singen. Nachdem er immer wieder bei einem Autohaus vorbeischaute, beschloss der Manager, ihn zu adoptieren und sogar einen Job zu geben.

Wuff! Der Vierbeiner begrüßt seit kurzem die Kunden in dem Geschäft in Brasilien.
Wuff! Der Vierbeiner begrüßt seit kurzem die Kunden in dem Geschäft in Brasilien.  © Instagram/Bildmontage/tucson_prime

Das Autohaus Hyundai in der brasilianischen Stadt Serra kann sich getrost als hundefreundlicher Automobilhändler bezeichnen. Denn die Geschichte, die sich hier ereignete, berührte die Herzen zahlreicher Menschen.

Doch der Reihe nach. Anfang des Jahres machte ein Straßenhund die Mitarbeiter des Ladens auf sich aufmerksam. Denn der Vierbeiner erschien nahezu täglich. Zunächst dachten die Angestellten, dass das Tier bald wieder verschwinden würde.

Doch dem war nicht so. Wie die Webseite Motoroids berichtete, wurde der Hund im Mai adoptiert. In einer regnerischen Nacht tat dem Leiter des Ausstellungsraums, Emerson Maraino, der Vierbeiner so Leid, dass er ihn hereinbat und ihm Futter sowie Wasser gab.

Er fühlte sich sofort zu dem Hund hingezogen und schlug dem Vorstand vor, diesen aufzunehmen. "Schließlich war das Unternehmen schon immer haustierfreundlich und so beschlossen wir jetzt, diese Idee auch in die Praxis umzusetzen."

Ihr ursprünglicher Plan sah es vor, dem Vierbeiner nur sein eigenes Refugium zu bieten. Doch dieser überraschte sie schnell, indem er Kunden überaus freundlich begrüßte und hervorragend mit ihnen interagierte. Daher kam es sehr schnell zur Beförderung.

Der Hund erhielt den Namen 'Tucson Prime' und sogar sein eigenes Namensschild neben einer erfolgreichen Instagram-Fanpage.

Mariano erzählte, dass das Feedback seiner Kunden überwältigend positiv gewesen sei. Zudem habe sich das Klima des Arbeitsortes dank der "sehr fürsorglichen und fügsamen Natur" des Hundes verbessert.

Tucson Prime soll national bekannt werden

Nach seiner Adoption wurde Tucson zu einem Arzt gebracht, um alle notwendigen Impfungen zu erhalten. Mittlerweile ist er nicht nur ein echtes Mitglied des Teams geworden, sondern er wird auch in einer nationalen Werbekampagne für Hyundai mitwirken. Viele Kunden sollen selbst nach ihrem Autokauf zu dem Laden zurückkehren, um Tucson Prime Hallo zu sagen und Geschenke zu überreichen.

Selbst auf die offizielle, brasilianische Hyundai-Instagram-Seite hatte es Tucson Prime bereits geschafft. Dass die Menschen ihn lieben, lässt sich an der stetig wachsenden Zahl der Abonnenten ablesen. Mittlerweile verfolgen über 70.000 Menschen das tägliche Geschehen um den Vierbeiner, der dank des Autohändlers ein neues Zuhause fand.

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/tucson_prime

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0