Kot und Urin tropften vom Balkon! Völlig abgemagerter Hund gestorben

Dortmund - Was für ein trauriges Hunde-Schicksal! Die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. mit Sitz in Dortmund berichtet über den Tod einer völlig abgemagerten Mischlingshündin. Das Haustier ist mittlerweile verstorben.

Die Hündin wog nur noch halb so viel wie gewöhnlich.
Die Hündin wog nur noch halb so viel wie gewöhnlich.  © Facebook Screenshot Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.

Ein Anwohner hatte vor einigen Tagen die Tierschützer informiert, da auf seinen Balkon Tier-Urin und Kot tropften. 

Vor Ort angekommen wollte der Bewohner die Tierschützer zunächst nicht hineinlassen, entschied sich dann jedoch um, als angekündigt wurde, den Fall dem Veterinäramt zu melden.

Das Tier, dass die Arche 90 vorfand, wog mit nur 24 Kilo nur noch halb so viel wie gewöhnlich und "war nur noch Haut und Knochen". Mit einem Tropf wurde die Hündin versorgt. 

Inzwischen steht fest, dass es die Hunde-Dame nicht geschafft hast.



"Trotz aller Bemühungen ist sie gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind alle sehr traurig", heißt es auf der Facebook-Seite der Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.

Titelfoto: Facebook Screenshot Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0