Mann geht in Tiergeschäft: Als er den Shop verlässt, sind Hund und Auto weg

Sacramento - Für den US-Amerikaner Jack Olaski bedeutet sein Hund Momo die Welt. Umso schockierter war der Mann als er aus einem Tiergeschäft hinaustrat und sah, dass sein Auto gestohlen war, indem der Vierbeiner gesessen hatte.

Jack Russel Terrier Momo muss wegen einer Blasen- und Nierenschwäche viel Wasser trinken.
Jack Russel Terrier Momo muss wegen einer Blasen- und Nierenschwäche viel Wasser trinken.  © Facebook Screenshot Mary Doll

Dass ihm die Karre geklaut wurde, konnte Olaski noch halbwegs nachvollziehen. 

Dass die Autodiebe jedoch den Jack Russel Terrier  ebenfalls entführten, konnte der Mann nicht verstehen. 

"Warum haben sie den Hund nicht einfach rausgelassen?", blieb der Hundebesitzer laut CBS Local fassungslos zurück. 

Nun probiert der Mann mit allen Mitteln seinen 12 Jahre alten Hund wiederzufinden. 

Dabei verweist der Tierliebhaber darauf, dass die Zeit drängt, weil Momo besondere Pflege benötige. 

Das Tier hätte laut den Medienberichten nämlich ein Problem mit Blase und Nieren, müsse deshalb viel Wasser trinken, was den Auto- und Hunde-Dieben sicherlich nicht bewusst sei.

Beim gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Van mit dem Kennzeichen 4EAJ557. Der Hund trug bei seinem Verschwinden zudem ein rotes Geschirr.

Facebook-Fotos zeigen den gestohlenen Hund Momo

Mary Doll, eine Mitarbeiterin des Pet Department Stores fühlt mit Hundebesitzer Jack Olaski und hat dessen Story samt Fotos deshalb auf Social Media geteilt.

"Es bricht uns das Herz, dass Momo da draußen nach Papa sucht und es bricht uns das Herz, dass Jack ohne seinen beste Freund ist", beschreibt die Angestellte des Geschäfts für Heimtierbedarf ihre Gefühlslage. Hinweise zur Tier-Entführung nimmt die örtliche Polizei unter der Telefonnummer 916-743-9900 entgegen.

Titelfoto: Facebook Screenshot Mary Doll

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0