Mann zerrt völlig verängstigten Hund hinter sich her, Polizisten reagieren sofort

Dortmund – Die Polizei hat im Dortmunder Hauptbahnhof einen Hundedieb (27) überführt und den Münsterländer "Oscar" mit seinem rechtmäßigen Besitzer (45) wiedervereint.

Hund "Oscar" kam zunächst mit auf die Polizeiwache, bevor er seinem rechtmäßigen Besitzer wiedergegeben wurde.
Hund "Oscar" kam zunächst mit auf die Polizeiwache, bevor er seinem rechtmäßigen Besitzer wiedergegeben wurde.  © Bundespolizei

Eine Streife der Bundespolizei sei in der Nacht auf den heutigen Freitag gegen 1 Uhr auf einen jungen Mann aufmerksam geworden, der einen völlig verängstigten Hund hinter sich her gezerrt habe, teilte ein Sprecher mit.

Die Beamten wurden sofort stutzig und sprachen den 27-Jährigen an. Als dieser weder den Namen, noch die Rasse des Vierbeiners nennen konnte, erhärtete sich der Verdacht, dass ihm der Hund gar nicht gehörte.

Der Verdächtige habe sich wiederholt in Widersprüche verstrickt. Dann brachte das Halsband von Oscar Klarheit.

Frau rettet Hund: Als Zeugen ein Foto schicken, erkennt sie ihren bitteren Fehler
Hunde Frau rettet Hund: Als Zeugen ein Foto schicken, erkennt sie ihren bitteren Fehler

Die Polizisten wählten die darauf stehende Telefonnummer und erfuhren von dem Besitzer, dass Oscar am Vortag von einem Grundstück entwendet worden war.

Der bereits polizeibekannte 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Er habe weiterhin vehement behauptet, dass der Hund jetzt ihm gehören würde und sich zunehmend aggressiv verhalten, so der Sprecher. Später habe er die Polizisten beleidigt und sogar angegriffen.

Hund und Herrchen glücklich wiedervereint

In der Zwischenzeit erschien der Hundebesitzer auf der Wache und konnte seinen "sichtlich freudigen" Vierbeiner wieder in Empfang nehmen. Der 45-Jährige hatte zudem Überwachungsaufnahmen, auf denen der 27-Jährige als Täter zu erkennen war.

Gegen ihn laufen jetzt Ermittlungen wegen Diebstahls, Beleidigung und des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Titelfoto: Montage: Bundespolizei

Mehr zum Thema Hunde: