Monatelang will niemand diesen Hund haben, jetzt ist es zu spät

Mazedonien - Trauriges Ende für Hündin Lily: Knapp ein Jahr harrte sie im Tierheim von "Saving Macedonian Strays - Pepa's Rescue Team" in Mazedonien aus. Am Ende starb sie dort, weil niemand sie gewollt hatte. 

Hunde-Dame Lily überlebte das Tierheim nicht. 
Hunde-Dame Lily überlebte das Tierheim nicht.  © Facebook/Screenshot/Saving Macedonian Strays - Pepa's Rescue Team

Am Donnerstag meldete sich das Team auf seiner Facebook-Seite mit einer herzzerreißenden Botschaft:

"Lily kam vor ungefähr einem Jahr zu uns, bereits ein altes Mädchen mit sehr schlechter Gesundheit. Im vergangenen Jahr haben wir alles in unserer Macht Stehende getan, um ihr bei der Bekämpfung eines Herzwurms zu helfen. Es dauerte einige Zeit und wir hatten Hoffnungen auf ein neues Zuhause für sie."

Und weiter: "Aber erst vor einigen Tagen sagte uns unser Tierarzt Marin, dass er vermute, dass ihr Herzwurm zurückkehren würde und letzte Nacht hat sie ihren Kampf verloren. Wir glauben, dass der Schaden, den ihr Herz durch den Herzwurm erlitten hat, die Ursache sein könnte."

Vielleicht starb die Hunde-Dame auch einfach an einem gebrochenen Herzen, weil niemand sie mehr bei sich aufnehmen wollte. 

"Lily war eine sanfte Seele, die es verdient hätte, dass eine Familie sie liebt und für sie sorgt. Wir hoffen, sie wusste, wie sehr sie geliebt wurde. ❤️", schloss das Team das Posting. Bleibt zu hoffen, dass Lily sich bei ihren Pflegern so wohlgefühlt hat, wie diese jetzt hoffen

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Saving Macedonian Strays - Pepa's Rescue Team

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0