6 besondere Hunde, Katzen und mehr: Diese Haustiere suchen dringend ein Zuhause

München - Das Münchner Tierheim beherbergt Tausende Tiere - von Hunden über Katzen bis hin zu zahlreichen Kleintieren.

Diese sechs Tiere warten im Münchner Tierheim auf ein neues Zuhause.
Diese sechs Tiere warten im Münchner Tierheim auf ein neues Zuhause.  © Bildmontage: Tierheim München

Manche können schnell ein neues Zuhause finden, andere warten jahrelang auf liebevolle Besitzer.

Die hier vorgestellten Tiere haben alle eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Durch die Corona-Krise hat sich der Vermittlungs-Ablauf im Heim verändert. Ohne Termin dürfen Besucher nicht mehr auf das Gelände.

Die Vermittlungen finden deshalb per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich in der Regel von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Amazonen-Hahn Coco Chantallo

Amazonen-Hahn Coco Chantallo wartet schon seit einem Jahr im Tierheim auf ein neues Zuhause. Er wurde zusammen mit Partnerhahn Paco abgegeben, doch der verstarb leider kurz darauf.

Papageien sind Schwarmtiere, sie brauchen unbedingt die Gesellschaft mindestens eines Artgenossen. Deshalb werden ganz dringend Besitzer gesucht, die bereits eine Amazonenhenne oder auch einen kleinen Schwarm haben und Coco Chantallo aufnehmen können.

Der kleine gefiederte Mann ist ungefähr zehn Jahre alt, also noch ein Jungspund, freundlich, ein bisschen schüchtern, aber sehr verträglich. Und mit liebevoller Zuwendung, Geduld und die eine oder andere Bestechung wird Coco Chantallo sicher schnell handzahm.

Wenn Du Coco Chantallo aus der Einsamkeit retten kannst, dann bitte melde Dich im Kleintierhaus OG unter Tel.: 08992100052, täglich von 8 bis 16 Uhr.

Amazonen-Hahn Coco Chantallo.
Amazonen-Hahn Coco Chantallo.  © Tierheim München

Mischling Taltos

Mischlingsrüde Taltos wurde im August 2012 geboren und ist kastriert. Er kam bereits im März 2015 ins Tierheim. Nach einem Vermittlungsversuch musste der Rüde leider hier dorthin zurückkehren.

Taltos ist mit Artgenossen verträglich. Zu seinen ihm vertrauten Menschen ist er ein verschmuster, anhänglicher und freundlicher Kamerad, der besonders lernwillig und aufmerksam ist. Da er sehr temperamentvoll und sportlich ist, werden konsequente Halter gesucht, die bereits Erfahrung haben und ihn geistig sowie körperlich auslasten.

Taltos ist ein guter Wachhund und verteidigt sein Revier. Beim Gassigehen ist er fremden Menschen gegenüber aber eher entspannt.

Das Tragen eines Maulkorbes wurde ihm antrainiert, Grundkenntnisse im Gehorsam beherrscht er tadellos. Taltos ist ein gut gelaunter und treuer Begleiter, der bei guter Führung keine Wünsche an einen Halter offen lassen wird.

Wenn Du Dich für den agilen Begleiter interessierst, kannst Du Taltos nach Terminvereinbarung im Hundehaus 1 kennenlernen. Melde Dich gerne unter Tel.: 08992100026.

Mischlingsrüde Taltos.
Mischlingsrüde Taltos.  © Tierheim München

Katzen Astrid und Hicks

Die Geschwister Astrid und Hicks wurde circa im Juli 2020 geboren. Die beiden Katzen kamen zusammen mit ihrer Mutter als Fundtiere ins Tierheim.

Astrid und Hicks sind bislang noch extrem scheu und schüchtern. Sie müssen sich erst an den Kontakt mit Menschen gewöhnen und lernen, Vertrauen aufzubauen.

Anfassen lassen sich die beiden verspielten und temperamentvollen Katzen derzeit noch nicht, wenn man ihnen Geduld entgegenbringt, werden sie sicherlich nach einer gewissen Zeit ihre Hemmungen überwinden und die Schüchternheit ablegen.

Die Katzen suchen ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung, ohne Kinder. Ein vernetzter Balkon, wo sie in der Sonne dösen können, sollte vorhanden sein.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus EG, unter Tel.: 089921000825.

Astrid (links) und Hicks.
Astrid (links) und Hicks.  © Bildmontage: Tierheim München

Katze Nala

Europäisch-Kurzhaar-Kätzin Nala wurde circa im Mai 2008 geboren. Sie wurde wegen ihrer seit Geburt bestehenden Unsauberkeit abgegeben.

Die schüchterne Nala braucht ein wenig Zeit, um sich in neuer Umgebung einzuleben. Wenn sie aber Vertrauen gefasst hat, zeigt sie sich zutraulich und anhänglich. Nala versteckt sich gerne in Höhlen oder unter Decken und beobachtet, was um sie herum vor sich geht.

In Ihrem neuen, ruhigen Zuhause sollte auch ein vernetzter Balkon vorhanden sein, wo sie in der Sonne dösen kann. Die menschenbezogene und verschmuste Katze würde mit rücksichtsvollen Kindern sicher gut zurechtkommen.

Wegen einer Schilddrüsenerkrankung erhält Nala Medikamente, die Pfleger geben Dir hierzu gerne weitere Informationen, unter Tel.: 08992100036 im Katzenhaus.

Katze Nala.
Katze Nala.  © Tierheim München

Mischling Bacu

Mischlingsrüde Bacu kam mit drei weiteren Hunden im Juli 2020 von einer anderen Tierschutzorganisation ins Tierheim. Bacu wurde im Juli 2013 geboren, ist kastriert und hat eine Schulterhöhe von 45 cm. Derzeit wiegt der Hund rund 22 kg.

Der kompakte Rüde hat leider schon ein auffälliges Verhalten und seine Neubesitzer schmerzhaft attackiert. Deshalb kann er nur an Hundekenner vermittelt werden. Bei seinen Lieblingsmenschen ist er ein charmanter, aufmerksamer und lustiger Begleiter. Allerdings hat er auch einen kleinen Dickschädel und ein recht selbstbewusstes Auftreten.

Das zeigt er auch gerne bei seinen Artgenossen. Beim Gassigehen läuft er vorbildlich an der Leine und ignoriert andere Hunde, solange er nicht angepöbelt wird.

Der Rüde sollte mit seinem neuen Besitzer eine gute Hundeschule besuchen, damit der normale Tagesablauf geregelt und strukturiert abläuft. Bei einer konsequenten Haltung wird Bacu sicherlich ein treuer Begleiter. Das Tragen eines Maulkorbes wurde ihm bereits antrainiert.

Der Mischling sollte nicht zu Kindern oder zu weiteren Haustieren vermittelt werden.

Wenn Du Dich für Bacu interessierst, dann bitte melde Dich telefonisch unter Tel.: 08992100056 im Hundehaus 4.

Mischling Bacu.
Mischling Bacu.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0