8 besondere Hunde, Katzen und mehr: Diese Haustiere suchen dringend ein Zuhause

München - Das Münchner Tierheim beherbergt Tausende Tiere - von Hunden über Katzen bis hin zu zahlreichen Kleintieren. Manche können schnell ein neues Zuhause finden, andere warten jahrelang auf liebevolle Besitzer. Die hier vorgestellten Tiere haben alle eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Durch die Corona-Krise hat sich der Vermittlungs-Ablauf im Heim verändert. Ohne Termin dürfen Besucher nicht mehr auf das Gelände. Die Vermittlungen finden deshalb per Absprache am Telefon statt. Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Hunde-Mischling Dusty

Dusty, der unkastrierte Mischling aus Old English Bulldogg und Australian Shepherd, wurde im April 2020 geboren. Er kam ins Tierheim, weil seine ehemaligen Besitzer mit ihm überfordert waren.

Dusty zeigt sich bei uns menschenbezogen, zutraulich und verspielt. Er hat zwar in seinem bisherigen Leben noch nicht viel Erziehung genossen, doch die einfachen Grundkommandos hat der aufgeschlossene Rüde schon erlernt.

Weil Dusty jedoch auch ein sturer Dickkopf sein kann, sollten seine neuen Halter ihn liebevoll, aber konsequent führen können. Seiner neuen Familie, gerne mit verantwortungsbewussten Kindern, wird der Besuch einer guten Hundeschule empfohlen. Dusty ist mit Artgenossen verträglich und kann nach ausreichender Beschäftigung circa vier Stunden alleine bleiben.

Wenn Du Dich für Dusty interessierst, dann melde Dich im Hundehaus 2 unter Tel.: 08992100020.

Mischling Dusty.
Mischling Dusty.  © Tierheim München

Katze Svenja

Die Europäisch-Kurzhaar-Kätzin Svenja wurde circa 2010 geboren. Sie kam ins Tierheim, weil sich die ehemalige Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um Svenja kümmern konnte.

Die anfangs ängstliche Katzendame ist recht schreckhaft und geräuschempfindlich. Wenn sie sich in neuer Umgebung eingewöhnt hat, kommt ihr zutrauliches, menschenbezogenes und verschmustes Wesen zum Vorschein.

Svenja ist auch verspielt und wünscht sich sehnlichst ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung. Kinder sollten in ihrem neuen Heim nicht leben, auf einen vernetzten Balkon möchte sie aber nicht verzichten müssen.

Ob Svenja mit Artgenossen verträglich ist, ist leider unbekannt. Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus EG, unter Tel.: 089921000825.

Katze Svenja.
Katze Svenja.  © Tierheim München

Degus Graui, Brownie II & Brownie III

Diese freche Degu-Dreiergruppe kam bereits im Mai 2020 ins Tierheim, da die Vorbesitzer mit den Zahnproblemen der Tiere überfordert waren.

Die unkastrierten Brüder haben Anfang 2019 das Licht der Welt erblickt. Leider hat die Bande durchweg wirklich schlechte Zähnchen. Durch die wahnsinnigen Schmerzen war es ihnen nicht möglich, zu fressen und so waren sie schon sehr dünn.

Im Tierheim wurde die Gruppe auf Schmerzmittel gesetzt und täglich zugefüttert. Inzwischen sind sie wieder lebensfrohe Buben, vor denen nichts sicher ist. Schmerzmittel gibt es zwar noch täglich, jedoch fressen sie ihren Päppelbrei und auch alles andere ganz fleißig von alleine. Um den Überblick nicht zu verlieren, sollten sie trotzdem alle paar Tage gewogen werden.

Jetzt, nachdem sie sich wieder aufgerappelt haben, warten die drei Männer auf ein liebevolles Zuhause. Die Voliere sollte ein Mindestmaß von ungefähr 120 x 80 x 180 cm haben, zusätzlich muss täglicher Freilauf von mindestens drei Stunden angeboten werden.

Wenn Du das Trio kennenlernen möchtest oder noch weitere Fragen hast, dann melde Dich gerne unter Tel.: 08992100052 im Kleintierhaus OG bei den zuständigen Pflegern oder schreib eine E-Mail an kleintierhaus@tierheim-muenchen.com.

Das Degu-Trio.
Das Degu-Trio.  © Tierheim München

Jagdterrier Flocki

Flocki ist ein im Jahr 2011 geborener, kastrierter Jagdterrier und kam ins Tierheim, weil sein Besitzer verstorben war.

Flocki ist ein typischer Jagdterrier, seine Halter sollten deshalb konsequent sein und im Idealfall schon ein wenig Rasseerfahrung oder Erfahrung mit ähnlichen Rassen haben. Flocki ist sehr freundlich und stabil, typisch für seine Rasse aber auch oft rastlos und überdreht.

Mit Artgenossen ist er generell verträglich und dem Alter entsprechend recht sportlich. Der zutrauliche Rüde zeigt sich sehr bellfreudig und auch beim Autofahren ist er noch recht aufgeregt und laut.

Daran und an seiner Grunderziehung sollten die neuen Besitzer noch weiterarbeiten, trotz mangelnder Erziehung benimmt sich Flocki aber in den meisten Alltagssituationen schon recht gut.

Der verschmuste Rüde bekommt spezielles Nierenfutter, hierzu beraten Dich gerne die Pfleger im Tierheim weiter.

Wenn Du Dich für Flocki interessierst, melde Dich im Hundehaus 1 unter Tel.: 08992100026.

Jagdterrier Flocki.
Jagdterrier Flocki.  © Tierheim München

Grünzügelpapageien Bixn & Matz

Diese beiden Vögel kamen im Juni 2020 ins Tierheim. Wie alt sie sind, ist leider nicht genau bekannt.

Wer ein Papageiennarr ist und ein bisschen Geduld mitbringt, wird mit Bixn und Matz absolute Freude haben. Grünzügelpapageien sind dafür bekannt, quirlig, verspielt und verschmust zu sein, solange sie dem Menschen gegenüber vertrauen. Besagtes Vertrauen fehlt bei den Mädels leider teilweise noch, aber daran kann meist sehr gut gearbeitet werden.

Bixn kam schon mit ihrer Kopfschiefhaltung ins Heim und wurde sofort tierärztlich untersucht. Es konnte leider nicht festgestellt werden, woher diese kommt. Der 5-fach Test (auf einschl. Vogelkrankheiten) ist bei beiden Tieren komplett negativ ausgefallen.

Jetzt warten die Kleinen auf ihr neues Zuhause und würden sich sehr über ihr eigenes Zimmer oder eine geräumige Voliere freuen. Auch gegen eine Außenvoliere hätten sie mit Sicherheit keine Einwände.

Wenn Du Interesse oder noch weitere Fragen hast, melde Dich gerne telefonisch unter Tel.: 08992100052 bei den Pflegern im Heim oder schreib eine E-Mail an: kleintierhaus@tierheim-muenchen.de.

Grünzügelpapageien Bixn & Matz.
Grünzügelpapageien Bixn & Matz.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0