Niedlicher Hund hat es faustdick hinter den Ohren: Hier sind echte Kenner gefragt!

Köln - Hund "Baby" mangelt es nicht an Selbstbewusstsein, wie der kleine Vierbeiner derzeit im Tierheim in Köln-Dellbrück unter Beweis stellt. Das vorlaute Schoßhündchen ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause, doch hier sind Profis gefragt!

Chihuahua "Baby" lebt aktuell im Tierheim und sucht ein neues Zuhause.
Chihuahua "Baby" lebt aktuell im Tierheim und sucht ein neues Zuhause.  © Instagram/tierheim_dellbrueck (Screenshot)

Baby hat es aktuell nicht leicht. Der drollige Chihuahua landete kürzlich im Tierheim, weil sein Besitzer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um den Hund kümmern konnte, wie die Tierretter am Dienstagabend bei Instagram berichteten.

Nun muss sich der freche Dreikäsehoch wohl erst einmal an die neue Umgebung gewöhnen und hält dabei Mitarbeiter und Artgenossen gleichermaßen auf Trab!

"Theoretisch passt [...] Baby in eine Hosentasche, aber sein großes Ego würde an allen Ecken und Enden herausquellen", beschrieben die Tierretter eindrucksvoll den Charakter ihres Schützlings.

"Ältester Hund der Welt" tot: Pebbles hielt Guinness-Weltrekord!
Hunde "Ältester Hund der Welt" tot: Pebbles hielt Guinness-Weltrekord!

So habe Baby sich kürzlich sogar mit einem 80 Kilogramm schweren Kangal angelegt, der sich gerade im Nachbarauslauf befand! "Wären da keine Abtrennungen, hätte er ihm bestimmt an den Lefzen gehangen", erinnerten sich die Pfleger an die Situation zurück.

Trotz seines nicht ganz einfachen Charakters sind die Tierretter nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause für den frechen Vierbeiner.

Hund "Baby" strotzt vor Selbstbewusstsein

Hund "Baby" sucht ein neues Zuhause bei Chihuahua-Kennern

"Baby" ist auf der Suche nach Chihuahua-Kennern, die mit ihm umzugehen wissen.
"Baby" ist auf der Suche nach Chihuahua-Kennern, die mit ihm umzugehen wissen.  © Instagram/tierheim_dellbrueck (Screenshots, Bildmontage)

Baby dürfe in seiner neuen Bleibe auf keinen Fall verhätschelt werden, wie die Pfleger erklärten: "Wir suchen für ihn Chihuahua-Kenner, die ihn bitte nicht [...] als 'Baby' behandeln, sondern als Hund ernst nehmen und ihm den Größenwahn ein bisschen austreiben."

Potenzielle Interessenten sollten außerdem wissen, dass der Mini-Rüde herzkrank ist und täglich dreierlei Medikamente bekommt.

Wer den frechen Vierbeiner kennenlernen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Akira leidet an seltenen "cherry eyes": Gibt es für die süße Hundedame ein Happy End?
Hunde Akira leidet an seltenen "cherry eyes": Gibt es für die süße Hundedame ein Happy End?

Vor der Übernahme eines Tieres müssen allerdings einige Dinge beachtet werden: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Instagram/tierheim_dellbrueck (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Hunde: