Paar rettet Hund von Straße: Als Tierschützer den Rüden sehen, sind sie verstört

Karditsa (Griechenland) - "Seine Lage war jenseits aller Vorstellungskraft": Mehr als verstört zeigten sich die Tierschützerinnen der griechischen Diasozo Animal Rescue (DAR), als sie ihren neuesten Hunde-Patienten kennenlernten.

Dieser Anblick schmerzte die Tierschützer der DAR sehr.
Dieser Anblick schmerzte die Tierschützer der DAR sehr.  © YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Ein Paar hatte Sotirakis - wie ihn das Team nannte - auf einer Straße gefunden und zur Tierärztin gebracht. Ermioni, die Gründerin der DAR, welche im griechischen Karditsa sitzt, unterstützte den Rüden bei dessen Genesung.

Der arme Hund präsentierte sich extrem abgemagert. Für die Tierschützerin war der ausgesetzte Vierbeiner nichts Geringeres als zum "zu Tode hungern" auf der Straße ausgesetzt worden.

"Niemand weiß, wie lange er ohne Futter und Wasser war", schrieb das Team im zugehörigen Video, das es am Freitag auf dem eigenen YouTube-Kanal veröffentlichte.

Frau nimmt Hund ihrer toten Oma bei sich auf: Was sie dann beobachtet, rührt sie zutiefst
Hunde Frau nimmt Hund ihrer toten Oma bei sich auf: Was sie dann beobachtet, rührt sie zutiefst

In der Tierklinik wurde Sotirakis zunächst einem gründlichen Check unterzogen. Dabei kam heraus, dass die Fellnase unter Leishmaniose litt - einer Infektionskrankheit, bei der einzellige Parasiten ihren Wirt befallen.

Rüde Sotirakis ist noch nicht ganz über den Berg

Ermioni kann wieder lachen: Sotirakis hat sich zurück ins Leben gekämpft.
Ermioni kann wieder lachen: Sotirakis hat sich zurück ins Leben gekämpft.  © YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Den Appetit hatte der Hund mit dem liebevollen Wesen zum Glück noch nicht verloren. Ganz im Gegenteil: Der ausgehungerte Sotirakis konnte nicht aufhören zu fressen, war ganz wild auf das Futter, das ihm in der Tierklinik serviert wurde.

Erst als sich der Rüde wieder besser fühlte, war Ermioni bereit, ihn mit ins Tierheim der DAR zu nehmen. Dort wollte sie ihn zusammen mit ihrem Team aufpäppeln.

Mit viel Liebe, den richtigen Medikamenten und gutem Futter sollte es wieder aufwärtsgehen. Die Tierschützerinnen wollten den Kampf um das Leben des Vierbeiners auf jeden Fall gewinnen.

Er biss um sich und musste weg aus seiner Familie: So geht es Hund Cosmo heute
Hunde Er biss um sich und musste weg aus seiner Familie: So geht es Hund Cosmo heute

Es dauerte viele Wochen, bis der Hund einigermaßen fit war. Aktuelle Bilder zeigen Sotirakis wohlgenährt. Die mageren Zeiten hat der Hund somit definitiv hinter sich gelassen.

Tragischerweise leidet die Fellnase noch immer unter Leishmaniose. Auch eine neue Familie ist für ihn noch nicht in Sicht. Nun hoffen alle bei der DAR, dass auch diese Probleme bald gelöst sein werden.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Mehr zum Thema Hunde: