Retter finden Hündin aus "Haut und Knochen": Schockierend, wo sie hingebracht werden sollte

Bali - Als die Retter der gemeinnützigen Organisation "Mission Pawsible" Hündin Lucy sahen, blieb ihnen sicherlich kurz das Herz stehen.

Hündin Lucy sollte in einer Fleischfabrik landen.
Hündin Lucy sollte in einer Fleischfabrik landen.  © Screenshot/Facebook/Mission Pawsible

Die freiwilligen Helfer entdeckten den völlig verängstigten Vierbeiner auf einer Baustelle auf der indonesischen Insel Bali. Ihr kleines Maul war mit einer Angelschnur zugeschnürt, sodass sie so gut wie nichts mehr essen oder trinken konnte.

Die Hündin wurde von Hundefängern grausam gefesselt, weil sie zu einer Fleischfabrik gebracht werden sollte.

In der Tierklinik stellte sich heraus, dass sich Lucy mit dem Parvovirus infiziert hatte. Dieses Virus kann für ungeimpfte Hunde tödlich enden. Die kleine Hündin hatte jedoch unheimliches Glück und überstand die Krankheit.

Baseballfans bringen Hunde ins Stadion mit und halten sie in die Luft
Hunde Baseballfans bringen Hunde ins Stadion mit und halten sie in die Luft

Einer der Retter von Mission Pawsible erzählte BoredPanda: "Wir dachten nicht, dass sie es schaffen würde. Ihr Immunsystem war geschädigt und sie war bereits nur noch Haut und Knochen, als wir sie fanden. Es ist ein Wunder, dass die kleine Lucy heute noch lebt."

Körperlich begann sich die Straßenhündin nach vielen erfolgreichen Behandlungen beim Tierarzt zu erholen. Doch das Trauma, was sie erlitten hatte, blieb.

Hündin Lucy sucht neues Zuhause

"Von der Minute an, in der sie gerettet wurde, war sie ruhig und nahm nie Augenkontakt mit jemandem auf. Sie kauerte in der Ecke ihrer Kiste und blieb dort stundenlang und kam nur heraus, um auf die Toilette zu gehen. Sie hatte absolut kein Vertrauen zu Menschen", ergänzte der Helfer.

Momentan lebt Lucy bei der Gründerin der Organisation und macht "erstaunliche Fortschritte".

"Sie ist immer noch vorsichtig, aber Tag für Tag verwandelt sie sich wieder in einen fröhlichen und verspielten kleinen Hund. Lucy liebt es, sich in der Sonne zu sonnen, und sie springt sogar auf die Kutsche und schläft bei ihren Freunden - etwas, das sie bei ihrer Ankunft niemals getan hätte. Lucy ist ein Beispiel dafür, dass man mit ein bisschen Geduld und viel Liebe sehr viel erreichen kann", so der Retter.

Nun wird ein neues und sicheres Zuhause für die Fellnase gesucht.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Mission Pawsible

Mehr zum Thema Hunde: