Hund Rudi wurde an einer Parkbank angebunden und zurückgelassen

Stuttgart - Seine Besitzer banden Hund Rudi wohl einfach an einer Parkbank an und kamen nicht wieder.

Hund Rudi wurde an einer Parkbank angebunden und zurückgelassen.
Hund Rudi wurde an einer Parkbank angebunden und zurückgelassen.  © Tierschutzverein Stuttgart und Umgebung e. V.

Rudi lebt inzwischen schon seit August 2017 im Tierheim. Damals wurde der Rüde an einer Parkbank angeleint gefunden.

Offenbar hatten ihn seine Besitzer dort hingebracht und nie wieder abgeholt. Vermisst wurde er auch nicht.

Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, stresst ihn das Leben im Tierheim noch mehr.

Daher wünscht sich der Pitbull-Terrier-Mix nichts sehnlicher, als ein neues liebevolles Zuhause. Und der Hund hat seinem neuen Frauchen oder Herrchen auch einiges zu bieten.

Rudi ist sehr gelehrig und er will nur das Beste für den Menschen und gibt sich größte Mühe, es ihnen recht zu machen.

Der kastrierte Rüde liebt es, Spazieren zu gehen und ist körperlich topfit.

Der sportliche neue Besitzer kann Rudi zum Joggen oder Fahrradfahren mitnehmen. Das schafft der Hund problemlos. Im Gegenteil: Er will sogar ausgelastet werden.

Rudi hat ausgeprägten Beutetrieb

Nicht nur körperlich braucht Rudi Auslastung, sondern auch geistig. Such- und Intelligenzspiele sind daher unbedingt nötig, damit er gefordert wird und nicht auf Ideen kommt.

Rudi mag Menschen und genießt ihre Aufmerksamkeit. Er ist äußerst verschmust und verbringt gerne Zeit mit ihnen.

Der neue Besitzer sollte unbedingt Hundeerfahrung mitbringen, denn mit Rudi muss noch gearbeitet werden. Er hat nämlich einen ausgeprägten Beutetrieb. In der Vergangenheit kam es schon zu brenzligen Situationen.

In seinem neuen Heim sollten daher keine kleinen Kinder oder andere Haustiere leben.

Auch wenn das Tierheim in Coronazeiten geschlossen ist, finden Tiervermittlungen statt. Das Tierheim bittet um eine Anfrage per Mail an TschB-P@stuttgart-tierheim.de.

Und wer weiß, vielleicht hat Rudi bald einen neuen Besitzer, der ihn nicht im Stich lässt und mit ihm durch dichte und dünne Wälder geht.

Titelfoto: Tierschutzverein Stuttgart und Umgebung e. V.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0