Sie sind unzertrennlich! Blinder Hunde-Welpe und sein sehender Bruder suchen ein Zuhause

El Apajo - Auf den ersten Blick wirken "Star" und "Denver" wie ganz normale, drei Monate alte Welpen. Die beiden Terrier-Mix-Geschwister lieben es, zu spielen und ihre Umgebung zu erkunden. Sie flitzen durch die Räume, kauen an Stofftieren und fallen am Ende eines langen Spieltages gemeinsam erschöpft ins Körbchen. Doch auf den zweiten Blick fällt auf, dass die beiden unzertrennlichen Hunde etwas Besonderes sind.

Die beiden Welpen "Star" (li.) und "Denver" sind innig miteinander verbunden.
Die beiden Welpen "Star" (li.) und "Denver" sind innig miteinander verbunden.  © Screenshot Twitter/The Dodo @dodo

Denn die Art und Weise, wie sie miteinander umgehen, hat einen Grund: "Star" ist taub und fast blind. 

Doch dank ihres liebevollen Bruders, der ihr viel Aufmerksamkeit schenkt, kann die junge Hündin ihr Leben in vollen Zügen genießen. 

"Denver" weiß, dass seine Schwester in Sicherheit ist, solange er in der Nähe bleibt und dafür sorgt, dass es ihr gut geht.

"Wenn Star etwas verloren rumsteht, läuft Denver zu ihr", sagt Jackie Kelleher, Social Media Managerin im Helen Woodward Animal Center (HWAC) in El Apajo im US-Bundesstaat Kalifornien, gegenüber "The Dodo". 

Dann stupst "Denver" sie an, damit "Star" weiß, dass er bei ihr ist.

Die Zwillinge haben Tragisches erlebt und waren nicht immer in Sicherheit, so wie jetzt: Ein Paar fand sie - zusammen mit ihrer Mutter und sechs weiteren Geschwistern, ausgesetzt in der Wildnis. 

Das Paar kümmerte sich um die kleine Familie, bis die jungen Hündchen nicht mehr gestillt werden mussten, und brachte sie Anfang Februar zu den Tierschützern von HWAC. 

Seitdem haben alle ein neues Zuhause gefunden - außer "Star" und "Denver". Jemanden zu finden, der beide Tiere bei sich aufnimmt und ihnen die nötige Aufmerksamkeit geben kann, ist gar nicht so einfach. Doch das könnte sich nun ändern!

Und die Vierbeiner können es kaum erwarten, die Liebe, die sie haben, mit einer richtigen Familie zu teilen!

Alles wird gut!

"The Dodo" informierte in dieser Woche unter anderem auf Facebook und Twitter, dass auch die süßen Welpen endlich neue Eltern gefunden haben, die sich entschieden, beide Tiere zusammen zu adoptieren.

"Als ich sie traf, da wusste ich, dass sie Energiebündel sind. Es war, als wüsste ich plötzlich, dass sie gut in unsere Familie passen könnten", erzählt der frischgebackene Adoptivvater. 

Und ihre Adoptivmutter ergänzt: "Ich war von ihnen angezogen. Wir haben ein Haus und einen Garten. Vielleicht können wir ihnen ein schönes Zuhause geben."

Titelfoto: Screenshot Twitter/The Dodo @dodo

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0