Hund Franz sieht nach schlimmer Krankheit wie verwandelt aus, Tierfreunde sind hellauf begeistert

Stuttgart - Es war Anfang Oktober, als Tierschützer Hund Franz in einem dramatischen Zustand vorfanden.

Das ist Hund Franz, der von Milben und Pilzen befallen war.
Das ist Hund Franz, der von Milben und Pilzen befallen war.  © Facebook/Fellnasen Stuttgart

Entdeckt wurde er in Griechenland, wie die Vermittler-Organisation Fellnasen Stuttgart auf Facebook berichtet.

Damals befindet sich der Rüde in einer absoluten Notlage - gezeichnet von Milben und Pilzen am ganzen Körper.

Eine Situation, die die Tierschützer trotz "leerer Kassen" nicht ignorieren konnten. Denn einfach wegschauen ist für sie keine Alternative.

So wurde Franz geholfen, Aktivisten brachten ihn zu einem Tierarzt.

Dort wurde sein Blut getestet und er bekam Medikamente gegen den Milben- sowie Pilzbefall. Zudem riefen die Fellnasen Stuttgart zum Spenden über Facebook auf.

"Oh mein Gott, entsetzlich", war nur eine der Reaktionen eines Tierfreundes, der den schlimmen Zustand von Franz nicht fassen konnte.

Einige waren außerdem sofort hilfsbereit und spendeten. Damit war zunächst einmal alles Mögliche getan und Daumendrücken angesagt.

Hund Franz gezeichnet von Milben- und Pilzbefall

Jetzt sieht Hund Franz wie verwandelt aus

Die Mühe schien sich schnell zu lohnen. So schrieben die Fellnasen Stuttgart am 31. Oktober: "Er ist langsam auf dem Weg der Besserung. Danke von Herzen an alle, die schon für seine Behandlung gespendet haben."

24 Tage später dann die erlösende Nachricht: "Wir haben seine Kosten für die Behandlung gesichert."

Ein Meilenstein für den jungen Franz, dem es inzwischen deutlich besser geht. Wie "verwandelt", heißt es in einem aktuellen Facebook-Post der Fellnasen.

Dementsprechend bricht eine Begeisterung bei den Hunde-Freunden aus. "Das ist ja genial, auch mein Franzl wird ein Schöner! Würde mich riesig über eine aktualisierte Patenschaftsurkunde freuen, gerne auch von Lucky-Oskar (TAG24 berichtete). Franz wünsche ich nur das Allerbeste und euch auch!", schrieb Leo auf Facebook. Userin Petra kommentierte: "Wie toll habt ihr das hinbekommen."

Ende gut, alles gut? Jetzt fehlt nur noch, dass Franz ein neues Zuhause findet. Für diesen nächsten Schritt soll er laut den Fellnasen bald bereit sein.

Titelfoto: Facebook/Fellnasen Stuttgart

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0